Rezept teilen
Bei Twitter teilen Bei Facebook teilen Mit WhatsApp versenden Pin It

Vegane Zitronentarte, glutenfrei

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 4 Stunden
Zutaten für 12 Stücke
3 Bewertungen

Zutaten
  

Für den Boden
  • 125 g Trockenfrüchte z.B. Soft-Datteln, Aprikosen oder Mix
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Haferlocken glutenfrei
  • 25 g Kokosraspeln
  • 50 g Kokosöl
Für die Zitronencreme
  • 1 Dose Kokosmilch kalt gestellt
  • 100 ml Zitronensaft aus ca. 4 Zitronen
  • Saft 1 Limette
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ TL Kurkuma optional, für die Farbe
  • 1 Pck. Agartine 15 g
  • 1 EL Speisestärke
  • 400 g Kokosjoghurt
Außerdem
  • Zitronen Limetten, Kokosflocken und Rosmarin für die Deko
  • Etwas Kokosöl

UTENSILIEN

  • 1 Tarteform, 26 cm Durchmesser
  • 1 Mixer oder Universalzerkleinerer

Anleitungen
 

  • Für den Boden alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer oder Multizerkleinerer geben und zu einer klebrig-krümeligen Teigmasse mixen.
    125 g Trockenfrüchte, 100 g gemahlene Mandeln, 150 g Haferlocken, 25 g Kokosraspeln, 50 g Kokosöl
  • Die Tarteform mit etwas Kokosöl einfetten. Die Teigmasse hineingeben und festdrücken.
    Etwas Kokosöl
  • Von der Kokosmilch 1-2 EL der festen Kokoscreme, die sich durch das kaltstellen oben in der Dose angesammelt hat, abnehmen und für die Deko beiseite stellen.
    1 Dose Kokosmilch
  • Den restlichen Doseninhalt zusammen mit Zitronen- und Limettensaft, sowie Zitronenabrieb, Zucker, Vanillezucker und Kurkuma in einem Topf mischen. Unter Rühren aufkochen. 2-3 EL davon abnehmen und mit Agartine und Speisestärke glattrühren. Wieder zurück in den Topf geben. Alles aufkochen und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Alles leicht auskühlen lassen.
    1 Dose Kokosmilch, 100 ml Zitronensaft, Saft 1 Limette, 1 TL Zitronenabrieb, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, ½ TL Kurkuma, 1 Pck. Agartine, 1 EL Speisestärke
  • Kokosjoghurt in eine Schüssel geben. Erst 3 EL Joghurt zur Zitronen-Kokos-Milch geben, um beide Massen anzugleichen. Dann die Kokosmilch langsam unter den Joghurt rühren, bis alles gleichmäßig vermengt ist.
    400 g Kokosjoghurt
  • Auf den Tarteboden geben und für mindestens 4 Stunden kaltstellen.
  • Die beiseite gestellte Kokoscreme cremig rühren, auf der Tarte verteilen und alles nach Belieben dekorieren.
    Zitronen
Vegane Zitronentarte

set Rezepthinweis

Die Kokosmilch mindestens 6 Stunden kaltstellen, damit sich der cremige Teil oben absetzen kann. Damit wird die Tarte dekoriert.

Super cremig: Vegane Zitronentarte ohne Backen

Gemeinsam mit 1000 gute Gründe für Obst und Gemüse mach‘ ich auch dieses Jahr wieder beim Veganuary mit und probiere im Januar besonders viele vegane Rezepte aus. Ob vegane Kuchen oder herzhafte Rezeptideen. Diese vegane und glutenfreie Tarte mit Zitronencreme und Kokos war direkt ein Volltreffer. Dank:

  • Boden aus Nüssen, Datteln und Kokos – ohne Backen.
  • Fruchtiger Zitronencreme mit Kokosmilch, Kokosjoghurt und ein bisschen Limette.
  • Schönster Deko aus Kokoscreme und Zitronenscheiben.

Falls du glutenfreie Haferflocken verwendest ist die Tarte sogar glutenfrei. Den Boden machst du einfach im Mixer oder Universalerzerkeinerer. Die Masse sollte leicht zusammenkleben, allerdings nicht super klebrig sein. Je nachdem wie „weich“ deine Trockenfrüchte sind, musst du eventuell etwas mehr Kokosöl oder (falls es zu klebrig ist) Haferflocken zugeben.

Ähnliche Rezepte

1000 gute Gründe für Obst & Gemüse

Die Initiative 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse setzt sich aus über 3.000 Erzeugerbetrieben zusammen, die sich für saisonales und regionales  Obst & Gemüse stark machen. In der Ideenküche findet ihr jede Menge Rezepte und Inspirationen, passend zur Saison.

Hier alle Beiträge anschauen

Kartoffeltarte mit Äpfeln und Camembert

Einfache Kartoffeltarte mit Äpfeln und Camembert

Diese einfache Kartoffeltarte mit Äpfeln und Camembert ist perfekt für die Feierabend-Küche. Dank Blätterteigboden richtig schnell gemacht, schön knusprig und die Kombination aus würzigem Camembert und den Preiselbeeren als Topping ist einfach genial!

Weiterlesen →
Vegane Zitronentarte

Vegane Zitronentarte – glutenfreier Kuchen

Meine vegane Zitronentarte mit Kokos und Limette ist richtig schön frisch und fruchtig – und dabei ohne Backen ganz einfach gemacht.

Weiterlesen →
Orangenmousse

Orangenmousse ohne Gelatine – einfaches Dessert

Jetzt ist Orangenzeit: Orangenmousse ohne Gelatine Wenn sich alle anderen Früchte in die Winterpause verabschieden, kommt die Orangensaison um die Ecke! Halleluja, so ist das Dessert für Weihnachten mit dieser leichten Orangenmousse gesichert. Gemeinsam mit meinem Partner 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse kredenze ich dir diese Quarkmousse, ganz ohne Gelatine und Ei. Dafür […]

Weiterlesen →

Na, hat's geschmeckt?

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar! Oder du zeigst es uns auf Instagram, Pinterest, Facebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neuesten Rezepte direkt ins Postfach.

Melde dich zu meinem monatlichen Newsletter an und bleibe informiert, was bei mir in der Küche so passiert.

Ähnliche Rezepte

Lust auf mehr?

Gespeichert