Birnenkuchen mit Schmandcreme

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 45 Minuten

Zutaten
  

Für den Boden
  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
Für die Füllung
  • 1 kg Birnen
  • Saft 1 Zitrone
  • 600 ml Apfelsaft
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Puddingpulver
  • 1 TL Zimt
Für die Creme
  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 200 g Schmand
Außerdem
  • Butter für die Form
  • Zimt

Anleitungen
 

  • Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
    Butter für die Form
  • Für den Boden alle Zutaten verkneten. Zweidrittel als Boden in die Springform drücken, mit dem übrigen Teig einen ca. 6 cm hohen Rand hochziehen. 30 Minuten kaltstellen.
    250 g Mehl, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 125 g Butter, 1 Ei
  • In der Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
    1 kg Birnen, Saft 1 Zitrone
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Etwas Apfelsaft mit dem Zucker und Vanillepuddingpulver glattrühren. Den übrigen Saft mit dem Zimt in einem Topf aufkochen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und alles unter Rühren nochmals aufkochen. Die Birnen zufügen und 3-5 Minuten köcheln lassen, bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen.
    600 ml Apfelsaft, 150 g Zucker, 2 Pck. Puddingpulver, 1 TL Zimt
  • Den Mürbteigboden ca. 10 Minuten vorbacken. Die Birnenfüllung hineingeben und weitere 45-50 Minuten backen. Dann vollständig auskühlen lassen.
  • Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen. Schmand unterheben und alles auf dem ausgekühlten Kuchen glattstreichen. Mit etwas Zimt bestäuben.
    200 g Sahne, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Sahnesteif, 200 g Schmand, Zimt

set Rezepthinweis

Ihr könnt diesen Birnenkuchen auch mit Äpfeln zubereiten und/ oder anstelle des Apfelsafts Quitten- oder Birnensaft verwenden bzw. Apfelwein.
Birnenkuchen mit Schmandcreme

In Season: Birnenkuchen

Unser Kuchen des Monats für 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse kommt dieses Mal also als Birnenkuchen mit Schmandcreme mit Birnen frisch vom Baum daher. Denn vor allem in Kuchen feiern wir Birnen sehr! Mal eine nette Abwechslung zu Äpfeln und mindestens genauso schön herbstlich.

Für unseren Birnenkuchen mit Schmandcreme haben wir uns von der klassischen Apfelweintorte inspirieren lassen. Also Mürbeteig mit fruchtigem Birnenkompott gefüllt und mit Sahne-Schmand-Creme plus etwas Zimt getoppt. Ihr könnt natürlich auch Apfelwein für diese Variante verwenden. Oder ihr lasst die Schmandcreme weg und packt noch ein paar Streusel drauf.

Noch mehr Birnenrezepte gefällig? Für 1000 gute Gründe haben wir letztes Jahr diesen hammermäßigen Florentiner Birnenkuchen gebacken. Oder vielleicht doch lieber dieser saftige Schoko-Birnenkuchen?

Ähnliche Rezepte

1000 gute Gründe für Obst & Gemüse

Die Initiative 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse setzt sich aus über 3.000 Erzeugerbetrieben zusammen, die sich für saisonales und regionales  Obst & Gemüse stark machen. In der Ideenküche findet ihr jede Menge Rezepte und Inspirationen, passend zur Saison.

Hier alle Beiträge anschauen

Rezept für klassische Apfelküchle wie von Oma

Omas Apfelküchle – Originalrezept Auch wenn wir das ganze Jahr über Apfelküchle essen könnten, nie schmecken sie besser als bei Schmuddelwetter und mit erntefrischen Äpfeln! Langsam wird die Auswahl an heimischem Obst & Gemüse rar, die Äpfel bleiben uns durch ihre gute Lagerfähigkeit zum Glück erhalten. Und sind damit die perfekten Kandidaten für unser Saisonrezept […]

Weiterlesen →
Birnenkuchen mit Schmandcreme

Rezept für Birnenkuchen mit Schmandcreme

Insgeheim nennen wir diesen Birnenkuchen mit Schmandcreme auch Birnen Zimt Traum. Denn dieser Birnenkuchen (oder sollen wir sagen Birnentorte?) ist mit seinem knusprigen Mürbteigboden, seiner fruchtigen Füllung und der Schmandcreme einfach ein Träumchen!

Weiterlesen →
Zwetschgen Panna Cotta Tarte

Rezept für Zwetschgen Panna Cotta Tarte mit Zimt

Zwetschgen Panna Cotta Tarte Diese Tarte hat den Titel „Kuchen des Monats“ wirklich verdient. Denn schon lange haben wir keine so hübsche Tarte mehr gebacken und gegessen. Dekoriert mit frischen Zwetschgen, Rosmarin und ein paar herbstlichen Astern (die sind natürlich nicht essbar, sehen aber so schön aus) ist das hier eine wahre Beauty Queen. Aber […]

Weiterlesen →

Na, hat's geschmeckt?

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar! Oder du zeigst es uns auf Instagram, Pinterest, Facebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neuesten Rezepte direkt ins Postfach.

Melde dich zu meinem monatlichen Newsletter an und bleibe informiert, was bei mir in der Küche so passiert.

Ähnliche Rezepte

Lust auf mehr?

Gespeichert