Osterbrunch leicht gemacht mit einem Rezept für Blätterteig Puddingteilchen

Hier folgt nun Numero drei unserer easy peasy Osterbrunch Reihe! Es bleibt super einfach und super lecker: mit Blätterteig Puddingteilchen in Osterei-Form. Ei, ei, ei- sind die nicht super süß?!

Nach Möhren im Blätterteigmantel und Eier im Blätterteignest ist das hier nun quasi die süße Zugabe. Das beste und süßeste kommt doch immer zum Schluss, nicht wahr? Natürlich reiht sich dieses Rezept nicht nur dadurch in unsere Osterfrühstück-Rezeptreihe ein, dass es auf Blätterteig basiert. Wie schon die beiden Vorgänger-Rezepte ist es nämlich im Nu gemacht, braucht nur wenige Zutaten und macht trotzdem ordentlich was her.

Die ovale Ei-Form der kleinen Teilchen haben wir uns einfach vorgezeichnet und dann mit einem spitzen Messer ausgeschnitten. Wir könnten schwören im Besitz eines Ei-Ausstechers zu sein. Aber wer kennt’s nicht: Zu Ostern findet man nur Schneeflocken und Tannenbäume und in der Weihnachtszeit fallen einem plötzlich die Häschen und Osterei-Ausstechen entgegen. Improvisation olé!

Auf die Blätterteig-Eier kommt eine Creme aus Quark, Eigelb und Puddingpulver und darauf eine Aprikosenhälfte als Eigelb. Wir haben der Einfachheit halber Dosenfrüchte verwendet, Pfirsiche würden’s sicher auch tun. Nach dem Backen werden die halben Früchte dann noch mit etwas Aprikosenkonfitüre bestrichen. Damit sie auf der Ostertafel so richtig schön glossy glänzend strahlen.

Ob nun zum Osterbrunch oder als Nachtisch oder für die Kaffeetafel- hier kommt das Rezept für die Pudding-Eier!

Spiegelei Puddingteilchen

Ein schnelles Osterrezept für süße Blätterteigteilchen in Spiegelei-Form von Hey Foodsister

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 175 g Quark
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 10 Aprikosenhälften (aus der Dose)
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

  2. Den Blätterteig ausrollen und 10 Ei-Förmige Ovale ausstechen (Vorlage basteln und mit einem Messer ausschneiden funktioniert aber auch). Die Ovale auf das vorbereitete Backblech legen. 

  3. Das Ei trennen. Eigelb mit Quark, Zucker und Puddingpulver glattrühren. Die Quarkcreme in der Mitte der Blätterteig Eier verteilen, dabei einen 0,5cm breiten Rand lassen. Jeweils eine Aprikosenhälfte auf die Quarkcreme setzen. Das Eiweiß mit 1 EL Milch verquirlen und den Blätterteigrand damit einpinseln. Die Teilchen im Ofen etwa 15 Minuten backen bis der Blätterteig Farbe annimmt. 

  4. Inzwischen 2 EL Aprikosenkonfitüre mit 2 EL Wasser glattrühren und in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die fertigen Puddingteilchen damit einstreichen, dann glänzen die Aprikosen schöner. Ist kein Muss, sieht aber hübsch aus.

Noch mehr Osterbrunch-Rezepte findet ihr übrigens hier
Habt ein frohes Osterfest, ihr Hasen!

Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!