Rezept teilen
Bei Twitter teilen Bei Facebook teilen Mit WhatsApp versenden Pin It

Waffelplätzchen mit Zimt

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 4 Minuten
Zutaten für 50 Stück
Noch keine Bewertungen

Zutaten
  

  • 265 g Mehl
  • 1 EL Zimt
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter
  • 2 Eier
Außerdem
  • Puderzucker
  • Butter zum Einfetten

UTENSILIEN

  • 1 Herzwaffeleisen

Anleitungen
 

  • Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührgeräts oder von Hand zu einem glatten, etwas klebrigen Teig verkneten.
    265 g Mehl, 1 EL Zimt, ½ TL Backpulver, 1 Prise Salz, 125 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 150 g weiche Butter, 2 Eier
  • Ein Herzwaffeleisen vorheizen und gründlich einfetten. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder mit den Händen kleine Kugeln aus dem Teig formen (ca. 2 cm Durchmesser).
    Puderzucker
  • Je eine Kugel pro „Herz“ ins Waffeleisen geben (also im Normalfall 5 Stück gleichzeitig) und bei mittlerer Hitze in 3-4 Minuten goldbraun backen.
  • Die Waffeln auskühlen lassen, anschließend mit Puderzucker bestäuben.
    Puderzucker

set Rezepthinweis

Du kannst die Plätzchen statt mit Zimt auch mit Spekulatiusgewürz verfeinern.
Waffelplätzchen

Plätzchen aus dem Waffeleisen – Waffelplätzchen mit Zimt

Meine Waffelplätzchen schmecken nicht nur zu Weihnachten. Die Idee, Plätzchen oder Kekse im Waffeleisen zu backen, finde ich das ganze Jahr über ziemlich genial. Dann verfeinert mit Vanille, in Schokolade gedippt oder mit etwas Kakao im Teig.

Luftdicht verpackt halten sich die Waffelkekse mehrere Wochen. Du solltest nur darauf achten, dass sie vor dem Verpacken vollständig auskühlt sind.

Ich habe für meine Waffelplätzchen ein Herzwaffeleisen verwendet und finde die machen das schönste Muster. Außerdem werden die Plätzchen darin schön dünn und knusprig.

Die Größe deiner Kekse hängt vom Durchmesser der Teigkugeln ab, die du formst. Während ich beim Ausstechen von kleinen Plätzchen oft wenig Geduld habe, bin ich hier großer Fan davon kleine Kugeln zu rollen. So entstehen kleine Plätzchen, die mit einem Happs im Mund sind. Mein Tipp: Zwei Waffeln mit Nutella zusammenkleben. Die besten Doppeldecker-Kekse überhaupt!

Na, hat's geschmeckt?

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar! Oder du zeigst es uns auf Instagram, Pinterest, Facebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neuesten Rezepte direkt ins Postfach.

Melde dich zu meinem monatlichen Newsletter an und bleibe informiert, was bei mir in der Küche so passiert.

Ähnliche Rezepte

Lust auf mehr?

Gespeichert