Rezept teilen
Bei Twitter teilen Bei Facebook teilen Mit WhatsApp versenden Pin It

Mürbeteig Kekse mit Marmelade

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 10 Minuten
Zutaten für 30 Stück
4 Bewertungen

Zutaten
  

Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter in Stücken
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 Ei
Für die Füllung
  • 200 g Marmelade oder Konfitüre nach Wahl
Außerdem
  • Puderzucker

UTENSILIEN

  • 1 runder Ausstecher
  • 1 Herz Ausstecher

Anleitungen
 

  • Für den Mürbteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt mindestens 30 Minuten kaltstellen.
    250 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 125 g Butter, 1 TL Zitronenabrieb, 1 Ei
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen. Kreise ausstechen, aus der Hälfte zusätzlich ein Herz ausstechen. Mit Abstand auf die Bleche verteilen. Je nach Größe blechweise 8-10 Minuten backen.
  • Vollständig auskühlen lassen, dann immer einen runden und einen Keks mit Herz mithilfe der Marmelade zusammenkleben. Mit Puderzucker bestäuben.
    200 g Marmelade oder Konfitüre nach Wahl, Puderzucker
Mürbeteig Kekse mit Marmeladenfüllung

set Rezepthinweis

Ich habe für meine Ausstechkekse Himbeerkonfitüre verwendet, du kannst sie aber mit jeder Konfitüre oder Marmelade füllen.

Mürbeteig Kekse – einfaches Grundrezept

Diese einfachen Ausstech Kekse aus Mürbeteig sind ein wirklich einfaches Grundrezept. Und damit auch sowas wie ein Grundnahrungsmittel. Die Art von Keksen, die sich gut aufbewahren lassen und die du immer auf Vorrat in der Keksdose haben solltest. Wunderbar mürbe und dank Zitronenabrieb schön frisch.

Für den Grundteig brauchst du nur wenige Zutaten: Mehl, Butter, Zucker, Ei und eine Prise Salz. Die Vanille und Zitrone für’s Aroma sind optional.

Die Zubereitung meiner Mürbeteig Kekse ist mindestens genauso simpel. Alle in eine Schüssel geben und (mit den Händen oder den Knethaken des Rührgeräts) zu einem glatten Teig verkneten. Das geht besonders gut, wenn du Mehl, Zucker und Salz mischt, die Butter in feine Stücke schneidest und als erstes etwas ins Mehl einarbeitest. Dann kommt das Ei hinzu und du knetest fleißig, bis ein Teig zusammenkommt.

Damit sich der Teig besser verarbeiten lässt, kommt er nun in den Kühlschrank. Dann kannst du Kekse ausstechen.

Ausstechkekse – Rezept abwandeln

Ich habe passend zum Valentinstag Herzkekse ausgestochen. Du kannst natürlich jede Form und jede Größe von Ausstechen verwenden, die deine Backschublade hergibt. Je nach Größe kann dabei die Backzeit variieren. Gib unbedingt Acht, dass du nur bleichgroße Kekse zusammen backst. Ansonsten wird die Hälfte schon schwarz, während der Rest noch ganz blass ist.

Auch bei der Füllung kannst du kreativ werden. Zum Beispiel mit Lemon Card, Nuss-Nougat-Creme oder Schokolade.

Da ich meine Kekse mit Himbeerkonfitüre gefüllt habe, hab ich den Teig mit Zitrone aromatisiert. Du kannst aber auch gemahlene Vanille, etwas Zimt oder gemahlene Tonkabohne nehmen, um den Teig aufzupeppen.

Na, hat's geschmeckt?

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar! Oder du zeigst es uns auf Instagram, Pinterest, Facebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die neuesten Rezepte direkt ins Postfach.

Melde dich zu meinem monatlichen Newsletter an und bleibe informiert, was bei mir in der Küche so passiert.

Ähnliche Rezepte

Lust auf mehr?

Gespeichert