Rezept für einen Carrot Cheesecake mit Streuseln

Von all den Hashtags, die sich da in letzter Zeit zum Thema Quarantäne auftaten, können wir uns besonders mit einem identifizieren: #stayhomeandbake. Das muss man uns nicht zweimal sagen. Nach kurzer anfänglicher Überforderung (weil: wo anfangen?!), kam uns die Idee für diesen Carrot Cheesecake mit Streuseln. Also einen Karottenkuchen, der gleichzeitig Käsekuchen und Streuselkuchen ist- und somit die leckersten Kuchen der Kuchentafel vereint.

Carrot Cheesecake

Alles drei Lieblings-KuchenKlassiker mit Soulfood-Charakter. Aber wirklich alle drei Kuchen zum Sonntagskaffee zu backen wäre momentan ein ziemlich sinnloses Unterfangen- hieße hier ein Kuchen pro Schnute, ganz so zuckersüß sind wir dann doch nicht unterwegs. Deswegen kommt heute diese fantastische Fusion aus allen dreien auf die Kuchenteller. Schichtarbeit vom Feinsten: unten ein saftiger Karottenkuchen, gefolgt von cremigem Cheesecake und obenauf zimtige Streusel. Na wenn das die Laune nicht hebt?!

Carrot Cheesecake

Gerade jetzt gut zu wissen: unser Carrot Cheesecake hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank einige Tage super saftig. Und falls ihr grade alleine oder zu zweit quarantäniert ist da ja auch noch die Gefriertruhe. Goldene Regel in unserem Haushalt: immer ein Stück Kuchen oder Cookies für schlechte Zeiten im Gefrierfach haben! Fällt übrigens nicht in die Kategorie hamstern, sondern ist reine Self Care.

Wer Karottenkuchen backt kommt um österliche Vibes natürlich nicht umher. Und ja, die sind hier durchaus vorhanden. Ein bisschen Vorfreude auf Ostern kommt hier durchaus schon auf, auch wenn dieses Osterfest wahrscheinlich so viel anders wird als alle anderen bisher. Einen potentiellen Osterkuchen hätten wir hiermit jedenfalls schon gefunden. Vielleicht wollt ihr selbst ja schon mal eine Runde Probebacken für Ostern, dann kommt hier das Rezept für unseren Karotten Käsekuchen:

Karotten Käsekuchen / Carrot Cheesecake mit Streuseln

Für den Carrot Cake

  • 2 Eier
  • 125g Zucker
  • 60ml Öl
  • 150g Mehl
  • 75g gemahlene Nüsse, z.B. Haselnüsse
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 175g Möhren, grob geraspelt

Für die Cheesecake Masse

  • 200g Frischkäse, zimmerwarm
  • 100g Schmand, zimmerwarm
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillepaste
  • 75g Zucker
  • ½ EL Speisestärke

Für die Streusel

  • 90g kalte Butter
  • 90g Mehl
  • 75g gemahlene Nüsse, z.B. Haselnüsse
  • 25g gehackte Nüsse, z.B. Haselnüsse 
  • 1 TL Zimt
  • 50g brauner Zucker

Zubereitung

  1. Den Rand einer rechteckigen Backform (20x30cm) einfetten, den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Für die Cheesecake Masse

  1. Frischkäse mit Schmand, Vanillepaste und dem Ei glattrühren. Den Zucker mit der Speisestärke mischen und ebenfalls unterrühren. Beiseite stellen. 

Für die Streusel

  1. Mehl, alle Nüsse, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in Stücken zufügen und mit den Händen rasch zu Streuseln verkneten. Ebenfalls beiseite stellen. 

Für den Carrot Cake

  1. Eier und Zucker in eine Schüssel geben. Mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einer hellen, schaumigen, fluffigen Masse aufschlagen. Das Öl unter Rühren in einem dünnen Strahl zugießen. Mehl, Nüsse, Backpulver und Natron mischen. Zusammen mit den geraspelten Möhren unterheben. 
  2. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Cheesecake Masse darauf verteilen, wir haben diese ähnlich wie bei einem Marmorkuchen mit einer Gabel leicht unter den Carrot Cake „untergehoben“. Zum Schluss die Streusel über den Kuchen streuen. 
  3. Im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. 

Karotten Käsekuchen / Carrot Cheesecake mit Streuseln

Ein einfaches Rezept für einen Carrot Cheesecake mit Streuseln von Hey Foodsister

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Für den Carrot Cake

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 60 ml Öl
  • 150 g Mehl
  • 75 g gemahlene Nüsse z.B. Haselnüsse
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 175 g Möhren grob geraspelt

Für die Cheesecake Masse

  • 200 g Frischkäse zimmerwarm
  • 100 g Schmand zimmerwarm
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillepaste
  • 75 g Zucker
  • ½ EL Speisestärke

Für die Streusel

  • 90 g kalte Butter
  • 90 g Mehl
  • 75 g gemahlene Nüsse z.B. Haselnüsse
  • 25 g gehackte Nüsse z.B. Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 50 g brauner Zucker

Zubereitung

  1. Den Rand einer rechteckigen Backform (20x30cm) einfetten, den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Cheesecake Masse

  1. Frischkäse mit Schmand, Vanillepaste und dem Ei glattrühren. Den Zucker mit der Speisestärke mischen und ebenfalls unterrühren. Beiseite stellen.

Für die Streusel

  1. Mehl, alle Nüsse, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in Stücken zufügen und mit den Händen rasch zu Streuseln verkneten. Ebenfalls beiseite stellen.

Für den Carrot Cake

  1. Eier und Zucker in eine Schüssel geben. Mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einer hellen, schaumigen, fluffigen Masse aufschlagen. Das Öl unter Rühren in einem dünnen Strahl zugießen. Mehl, Nüsse, Backpulver und Natron mischen. Zusammen mit den geraspelten Möhren unterheben.
  2. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Cheesecake Masse darauf verteilen, wir haben diese ähnlich wie bei einem Marmorkuchen mit einer Gabel leicht unter den Carrot Cake „untergehoben“. Zum Schluss die Streusel über den Kuchen streuen.
  3. Im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Habt einen feinen Sonntag, bleibt zuhause, backt was und verliert trotz allem die gute Laune nicht!
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!