Rezept teilen
Bei Twitter teilen Bei Facebook teilen Mit WhatsApp versenden Pin It

Spekulatiuscreme mit Orangen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zutaten für 6 Portionen
Noch keine Bewertungen

Zutaten
  

  • 150 g Spekulatiuskekse
  • 2 Bio-Orangen
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Sahne
  • 75 g Zucker
  • ½ TL Spekulatiusgewürz
Für die Deko:
  • Granatapfelkerne
  • Rosmarinzweige
  • Mini-Spekulatius
  • Puderzucker

UTENSILIEN

  • 1 Mixer

Anleitungen
 

  • Die Spekulatiuskekse im Mixer fein mahlen. 1 TL Orangenabrieb abreiben, ½ Orange auspressen. Die übrigen Orangen schälen und in Stücke schneiden.
    150 g Spekulatiuskekse, 2 Bio-Orangen
  • Orangensaft und Orangenabrieb mit Mascarpone und Quark verrühren.
    2 Bio-Orangen, 250 g Mascarpone, 250 g Magerquark
  • Sahne mit dem Zucker aufschlagen. Zusammen mit 4 EL Spekulatiusbröseln, Spekulatiusgewürz und Orangenstücken unter die Mascarponecreme heben.
    200 g Sahne, 75 g Zucker, ½ TL Spekulatiusgewürz
  • Die übrigen Spekulatiusbrösel als Boden in 6 Gläser füllen. Die Creme darauf glattstreichen. Mit Granatapfelkernen, Rosmarinzweigen und Mini-Spekulatius dekorieren. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.
    Granatapfelkerne, Rosmarinzweige, Mini-Spekulatius, Puderzucker
Spekulatiuscreme mit Orangen

set Rezepthinweis

Statt frischen Orangen kannst du auch Mandarinen verwenden und unter die Creme heben.

Schnelles Weihnachtsdessert – Spekulatiuscreme mit Orangen

Ein Dessert im Glas ist zu Weihnachten eine super gute Idee! Denn so lässt sich dein Nachtisch perfekt vorbereiten, aufbewahren und falls du das ganze in Marmelade- oder Weckgläser füllst, auch noch richtig gut transportieren.

Diese Spekulatiuscreme mit Orangen hab ich mit kleinen Rosmarin-Tannenbäumchen üppig verziert. Ein paar Spekulatisubrösel on top würden es aber auch tun. Die kommen übrigens auch als Boden ins Glas und werden sogar unter die Creme gehoben. Mehr weihnachtliche Spekulatius-Infusion geht nun wirklich nicht!

Die Orangen sind die perfekte fruchtige Ergänzung zur Creme aus Mascarpone, Quark und Sahne. Wobei ich mir ein Kirschkompott oder Afelstückchen auch wunderbar dazu vorstellen könnte.

Na, hat's geschmeckt?

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar! Oder du zeigst es uns auf Instagram, Pinterest, Facebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Olivia
16. Dez. 2023 um 09:05 Uhr

Für wieviele Personen ist die Rezeptangabe?

Herzliche Grüße
Olivia

Annalena
19. Dez. 2023 um 17:45 Uhr

Hallo Olivia, das Rezept reicht für 6 Gläser 🙂 Liebe Grüße!

Die neuesten Rezepte direkt ins Postfach.

Melde dich zu meinem monatlichen Newsletter an und bleibe informiert, was bei mir in der Küche so passiert.

Ähnliche Rezepte

Lust auf mehr?

Gespeichert