Go Back
Drucken

Kaiserschmarrn mit karamellisierten Vanilleäpfeln

Ein einfaches Rezept für den leckersten Kaiserschmarrn mit Vanilleäpfeln
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 ½ Äpfel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL + 25g Zucker
  • ½ TL Vanillepulver bzw. Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 350 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Handvoll Rosinen Sultaninen oder Cranberries
  • 25 g gehobelte Mandeln
  • Puderzucker und Apfelmus zum Servieren

Anleitungen

  • Für den Teig Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit der Milch löffelweise in die Schaummasse rühren. Das Eiweiß aufschlagen und vorsichtig mit den Rosinen und den Mandeln unter die Masse heben. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für die karamellisierten Vanilleäpfel die Äpfel schälen und in kleine, ca 2 cm große Stücke schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen bis sie Bläschen bildet. Dann die Hitze reduzieren, die Äpfel zugeben und bei mittlerer Hitze die Äpfel, den  Zucker und die Vanille leicht karamellisieren lassen.
  • Den Teig in die Pfanne zu den Äpfeln geben und backen bis er anfängt anzudicken. Den Pfannkuchen dann im Backofen für 10 Minuten weiterbacken, bis er auch von oben schön goldbraun ist. Anschließend herausnehmen und mit zwei Gabeln in Stücke teilen. Sollte der Kaiserschmarren noch nicht ganz durch sein, einfach weitere 2-3 Minuten auf dem Herd backen, bevor der Kaiserschmarren bereit ist für ein Puderzucker-Bad!