Go Back
Drucken

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden

Ein klassisches Erdbeerkuchenrezept von Hey Foodsister

Größe Backform 20cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Biskuitboden

  • 2 große Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 20 g Speisestärke

Creme

  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Speisequark
  • 250 g Erdbeeren

Zubereitung

Biskuit

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform (20cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei 25 g Zucker einreisen lassen.
  3. Eigelb mit 50 g Zucker und der Vanillepaste mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts zu einer hellen, schaumigen Masse aufschlagen. Das dauert in etwa 5 Minuten. Dann das Eiweiß in drei Portionen vorsichtig unterheben.
  4. Mehl mit Speistärke und Salz mischen, auf die Ei-Masse sieben. Ebenfalls behutsam unterheben bis ein glatter Teig entstanden ist.
  5. Diesen in die vorbereitete Form füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten lang backen. Sobald die Oberfläche goldbraun wird, ist der Biskuit fertig und darf aus dem Ofen.
  6. Aus der Form lösen und vor dem Weiterverarbeiten vollständig auskühlen lassen.

Creme

  1. Für die Creme in der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Den Quark zugeben und kurz unterrühren.
  2. Creme auf dem Biskuit verstreichen. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Stücke schneiden, auf dem Kuchen verteilen und eventuell mit Puderzucker bestäuben.