Go Back
Drucken

Erdbeerkuchen mit Biskuitboden

Ein klassisches Erdbeerkuchenrezept von Hey Foodsister
Gericht 20cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Biskuitboden

  • 2 große Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 20 g Speisestärke

Creme

  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Speisequark
  • 250 g Erdbeeren

Anleitungen

Biskuit

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform (20cm) mit Backpapier auslegen.
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei 25 g Zucker einreisen lassen.
  • Eigelb mit 50 g Zucker und der Vanillepaste mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts zu einer hellen, schaumigen Masse aufschlagen. Das dauert in etwa 5 Minuten. Dann das Eiweiß in drei Portionen vorsichtig unterheben.
  • Mehl mit Speistärke und Salz mischen, auf die Ei-Masse sieben. Ebenfalls behutsam unterheben bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Diesen in die vorbereitete Form füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten lang backen. Sobald die Oberfläche goldbraun wird, ist der Biskuit fertig und darf aus dem Ofen.
  • Aus der Form lösen und vor dem Weiterverarbeiten vollständig auskühlen lassen.

Creme

  • Für die Creme in der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Den Quark zugeben und kurz unterrühren.
  • Creme auf dem Biskuit verstreichen. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in Stücke schneiden, auf dem Kuchen verteilen und eventuell mit Puderzucker bestäuben.