Drucken

Pumpkin Pie

Ein herbstliches Rezept für tradtionellen amerikanischen Pumpkin Pie von Hey Foodsister

Größe Backform 24cm Durchmesser
Länder & Regionen American
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Pie Teig

  • 165 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 2 EL Zucker

Für die Füllung

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis bzw. 1/2 großer
  • 175 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 320 ml Kondensmilch 10% Fett
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200 g Sahne

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Pie/ Tarte/ Springform (ca 23cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstäuben. 

  2. Den Kürbis in grobe Stücke schneiden. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Kürbisstücke darin bei mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten weich kochen. Das Wasser vollständig abgießen und den Kürbis mit dem Pürierst zu einem feinen Püree verarbeiten. Davon 450g abwiegen. Sollte etwas übrig sein, so könnt ihr den Rest anderweitig verwenden (zum Beispiel in unserem Pumpkin Pie Porridge). 

  3. Während der Kürbis kocht könnt ihr schon einmal den Teig für den Rand vorbereiten. Dafür einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit ca 26cm Durchmesser ausrollen. Diesen dann (z.B. indem ihr den Teig zu einem Viertel-Kreis zusammenfaltet) in die Tortenform transferieren und an den Rändern etwas andrücken. Die Form sollte komplett mit Teig ausgefüllt sein, eventuelle Löcher mit etwas Teig flicken. 

  4. In einer großen Schüssel Eier, Zucker und Gewürze mit einem Schneebesen verquirlen. Die Kondensmilch und das Kürbispüree zufügen und so lange verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Nicht erschrecken, diese scheint zwar ziemlich flüssig, wird im Laufe des Backvorgangs jedoch fest werden. 

  5. Die Füllung auf den vorbereiten Teigboden gießen und den Pie im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten backen. Die Füllung sollte sich nicht mehr hin und her bewegen, wenn ihr leicht an der Form rüttelt. Den Kuchen dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. 

  6. Die Sahne schlagen und in Tupfen auf dem Pie verteilen oder den kompletten Pie mit Sahne mit Sahne einstreichen. Nach Lust und Laune mit Kürbiskernen, Pekannüssen und Puderzucker dekorieren.