Drucken

Kartoffel Hefeschnecken mit Parmesan

Ein herzhaftes Rezept von Hey Foodsister

Größe Backform Muffinblech
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Ei
  • 2 EL Quark oder Sahnejoghurt
  • 55 g Butter
  • 15 g Parmesan frisch gerieben

Für die Füllung

  • 400 g Kartoffeln
  • 60 g Kräuterbutter
  • 60 g Parmesan
  • 2 Zweige Rosmarin

Zubereitung

Für den Hefeteig

  1. Mehl in eine große Schüssel geben, eine Kuhle in der Mitte formen. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und auflösen. Zusammen mit Zucker und Salz in die Kuhle geben, mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren, diesen abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

  2. Die flüssige Butter, Ei, 15g Parmesan und Quark zugeben und alles ordentlich zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für die Füllung

  1. Die Rosmarinblättchen von den Zweigen zupfen und fein hacken. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit einem (Gurken-) Hobel in dünne Scheiben hobeln. Diese in einen mit kaltem Wasser gefüllten Topf geben und einmal aufkochen. Etwa 2 Minuten köcheln lassen, dann die Kartoffeln abgießen und in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und 1 EL Olivenöl mischen. 

  2. Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. 12 Muffinförmchen oder eine Springform etwas einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und zu einem großen Rechteck (etwa 40x60 cm) ausrollen.

  3. Den Teig gleichmäßig mit der Kräuterbutter einpinseln und mit dem Parmesan bestreuen. Dann in 12 Streifen schneiden und mit den vorgekochten Kartoffeln so belegen, dass die Kartoffeln leicht überlappen und etwas über den Rand hinausstehen. Vorsichtig aufrollen und in die Form setzen.

  4. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 bis 35 Minuten backen, vor dem Servieren eventuell mit etwas Parmesan bestreuen.