Go Back
Drucken

Florentiner Birnenkuchen

Ein einfaches Rezept für leckeren Birnenkuchen mit Mandelkruste
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Portionen 12 Stücke

Equipment

  • Springform (26 cm)

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 275 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 1,2 kg Birnen
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Kardamom
  • 2 EL Rosinen optional
  • 1 EL Speiestärke

Für die Florentiner Mandelkruste:

  • 100 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 35 g Honig
  • 50 g Sahne
  • 200 g Mandelblättchen

Außerdem:

  • Puderzucker
  • Sahne zum Servieren

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in Scheibchen schneiden. In einer Schüssel mit Zitronensaft, Zucker, Kardamom, Rosinen und Speistärke mischen.
  • Für die Mandelkruste Butter, Zucker, Honig und Sahne in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen und kurz köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat und sich große Blasen bilden. Dann vom Herd nehmen und die Mandelblättchen einrühren.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten.
  • Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. In die Springform legen und diese vollständig damit auskleiden. Dabei einen ca. 4-5 cm hohen Rand entstehen lassen.
  • Den Mürbeteigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann die Birnen einfüllen und schließlich die Mandelblättchen darauf verteilen.
  • Den Kuchen im unteren Ofendrittel 40-45 Minuten backen. Dabei ein Auge auf die Mandelblättchen haben, damit diese nicht zu dunkel werden. Eventuell nach ca. 25 Minuten mit einem Bogen Backpapier abdecken, falls die Mandeln dann schon schön karamellig braun sind.
  • Den Birnenkuchen nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und mit etwas Sahne servieren.