Go Back
Drucken

Gestürzte Rhabarber Polentamuffins mit Admi Rosso Karamell

Kleine italienische Küchlein mit Rhabarber, Polenta und Rotwein-Karamellsirup
Land & Region Deutschland, Italien, Mediterranean
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Admi Rosso Karamell

  • 100 ml Admi Rosso
  • 125 g feiner Zucker

Polentaküchlein

  • 250 g Rhabarber
  • 2 EL brauner Zucker
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • Saft und Abrieb ½ Bio Orange
  • 100 g Polenta
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Naturjoghurt

Anleitungen

  • Den Admi Rosso zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen, bis der Zucker sich gelöst hat.
  • Dann die Form vorbereiten. Dafür die Mulden einer Muffinform gründlich einfetten und den Boden mit dem braunen Zucker bestreuen.
  • Den Rhabarber waschen und in 2-5 cm große Stücke schneiden. Diese je nach Dicke der Stiele eventuell längs halbieren und auf die mit Zucker ausgestreuten Muffinförmchen verteilen. Die Stücke sollten so groß sein, dass immer 3-5 davon genügen, um den Boden der einzelnen Muffinmulden zu bedecken. Pro Muffinform jeweils 1 TL vom Rotweinkaramell auf die Rhabarberstücke geben.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Polentateig die Butter mit dem Zucker und dem Orangenabrieb hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen zufügen und gründlich unterrühren. Polenta mit Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Orangensaft und dem Naturjoghurt zum Teig geben, so lange verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Den Teig auf dem vorbereiteten Rhabarber verteilen und die Küchlein im Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, sofort ein Backblech auf die Form legen und die Küchlein herausstürzen.
  • Mit dem übrigen Karamellsirup beträufeln, schmecken noch warm oder abgekühlt und durchgezogen.