Go Back
Drucken

Karottentarte mit Ziegenkäse und Honig

Eine einfache Tarte mit Blätterteigboden als schnelles Mittag- oder Abendessen
Gericht 1 Backblech
Land & Region Deutschland, Frankreich
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 15 Minuten

Zutaten

  • 400 g bunte Karotten
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 EL gehobelte Haselnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Honig zum Beträufeln

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Karotten waschen, schälen und in ca. 10 cm lange Stifte schneiden. Den Thymian waschen und etwa ein Drittel für später beiseite legen. Vom Rest die Blättchen abzupfen.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenstifte darin etwa 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Thymianblättchen zugeben und zum Schluss mit dem Honig unter Rühren karamellisieren. Das Ganze nun beiseitestellen.
  • Für die Ziegenkäsecreme die Lauchzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Anschließend mit Frischkäse, Schmand, Senf, Salz und Pfeffer glattrühren.
  • Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Messer ringsum einen ca. 1 cm breiten Rand ritzen. Die Ziegenkäsecreme innerhalb dieses Randes verteilen, mit den Möhren belegen und den Haselnüssen sowie dem übrigen Thymian bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und mit etwas Honig beträufeln.