Go Back
Drucken

Bärlauch Flädlesuppe

Ein leckeres vegetarisches Frühlingsrezept für eine schnelle Gemüsesuppe mit selbstgemachten Bärlauchflädle/Bärlauch- Pfannkuchen
Land & Region Deutschland, Österreich
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für die Flädle

  • 6-8 Stiele Bärlauch
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1 große Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Butter oder Öl zum Ausbacken

Für die Suppe

  • 1 Karotte
  • 2 Stangen Sellerie
  • 3-4 Stiele Bärlauch
  • 100 g Erbsen tiefgekühlt
  • 1 Liter Gemüsefond aus dem Glas oder selbstgemacht
  • Salz Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen

  • Für die Flädle den Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden.
  • Salz und Mehl mischen. Die Eier mit der Milch verquirlen. Dann nach und nach abwechselnd Mehl und Mineralwasser unterrühren. Zum Schluss den Bärlauch zufügen und den Teig 30 Minuten quellen lassen.
  • Etwas Öl oder Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, jeweils eine Kelle Pfannkuchenteig hineingeben und unter einmaligem Wenden von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen auskühlen lassen, anschließend aufrollen und in dünne Streifen scheiden.
  • Für die Suppe die Karotte in feine Streifen und die Selleriestangen in kleine Stücke schneiden. Den Bärlauch fein hacken.
  • Den Gemüsefond in einen Topf geben und einmal aufkochen. Karotten, Sellerie und Erbsen zufügen, bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten leise köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Suppe mit den Flädle und dem gehackten Bärlauch servieren.