Go Back
Eierlikörkäsekuchen mit Schokostückchen
Drucken

Eierlikör Käsekuchen mit Schokostückchen

Ein leckeres Rezept für einen kleinen Käsekuchen mit Eierlikör und Schokoladenstückchen, nicht nur zu Ostern lecker
Gericht 20-24cm Durchmesser
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Mürbteig

  • 185 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter in Stücken
  • 1 Ei (Gr. S oder M)

Für den Käsekuchen

  • 500 g Magerquark zimmertemperiert
  • 100 ml Eierlikör kann teilweise durch Sahne ersetzt werden
  • 50 g Schmand oder saure Sahne zimmertemperiert
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 15 g Speisestärke
  • 3 Eier Gr. M
  • 50 g Zartbitter-Schokotröpfchen

Anleitungen

  • Den Rand einer Springform (20 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben, den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Für den Mürbteig Mehl, Zucker und Salz vermischen. Die stückige Butter und das Ei zugeben, mit den Händen rasch zu einem Mürbteig verkneten.
    185 g Mehl, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 100 g Butter in Stücken, 1 Ei
  • Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, der Durchmesser sollte etwa 25-30 cm betragen. Den Teig in die vorbereitete Form legen (geht gut indem man diesen auf das Nudelholz aufrollt) und diese damit auskleiden. Eventuelle Löcher und Risse schließen, dabei einen ca. 5-6 cm hohen Rand entstehen lassen. Das Ganze für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Quark in einer Schüssel mit dem Eierlikör und Schmand glattrühren. Zucker, Vanillezucker und Speisestärke vermengen, zum Quark geben und mit einem Schneebesen unterrühren.
    500 g Magerquark, 100 ml Eierlikör, 50 g Schmand oder saure Sahne, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 15 g Speisestärke
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zuerst die Eigelb unter die Quarkmasse rühren, dann vorsichtig das Eiweiß und schließlich die Schokotröpfchen unterheben.
    3 Eier, 50 g Zartbitter-Schokotröpfchen
  • Die Quarkmasse in die vorbereitete Form füllen auf den Mürbeteig füllen. Den Käsekuchen im vorgeheizten Ofen etwa 50 Minuten backen. Um sicherzustellen, dass die Käsekuchenmasse sich gleichmäßig heben kann, diesen nach 12-15 Minuten mit einem scharfen Messer rundherum am Rand entlang (1 cm tief) einritzen. Das ist kein Muss, verhindert allerdings unkontrolliertes Einreißen der Oberfläche. Eventuell nach 30-35 Minuten mit einem Bogen Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.
  • Den Käsekuchen nach Ende der Backzeit ca. 30 Minuten bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Dann herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen, gerne auch über Nacht.