Go Back
Drucken

Apfel Müsli Brötchen mit Sauerteig

Ein leckeres Rezept für selbstgemachte, knusprige Sauerteigbrötchen mit Äpfeln und Müsli
Gericht 1 Backblech
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Ruhezeit 18 Stunden
Portionen 8 Stück

Zutaten

Für den Sauerteigansatz

  • 5 g Anstellgut
  • 40 g Roggenmehl
  • 40 g Wasser
  • alternativ: 75 g aktiver Sauerteig

Für den Teig:

  • 75 g Sauerteig
  • 5 g Frischhefe
  • 100 ml Apfelsaft
  • 150 ml Wasser
  • 10 g Salz
  • 375 g Dinkelmehl Typ 630
  • 25 g Basis Müsli kein Granola, sondern Müsliflocken

Außerdem:

  • 1 kleiner Apfel
  • 50 g Basis Müsli zum Wälzen

Anleitungen

  • Am Morgen das Sauerteiganstellgut (5g) mit je 40 g Roggenmehl und Wasser füttern und für 6-8 Stunden arbeiten lassen (falls der Sauerteig schon fit ist, diesen Schritt einfach überspringen und 75 g aktiven Sauerteig verwenden).
  • Am Abend 75 g Sauerteig mit 5 g Frischhefe, dem Apfelsaft und 150 ml Wasser glattrühren. Mehl, Salz und Basis Müsli mischen und zum Sauerteig geben. Den Teig mit der Küchenmaschine 8 Minuten auf niedrigster und 2 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. Anschließend abgedeckt im Kühlschrank über Nacht (10-12 Stunden) ruhen lassen.
  • Am nächsten Morgen ein Backblech mit Backpapier auslegen. 1 kleinen Apfel waschen, achteln, entkernen und in Stückchen schneiden. Die Apfelstückchen kurz unter den Teig kneten. Den Teig dann mit Hilfe einer Teigkarte in 8 gleichgroße Teile teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu runden Brötchen formen. Diese in 50 g Müsli wälzen und mit Abstand auf das vorbereitete Backblech legen. Mit einem Geschirrtuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brötchen im gut vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten goldbraun backen. Für eine knusprige Kruste beim Einschieben der Brötchen 2-3 Eiswürfel auf den Ofenboden werfen um Dampf zu erzeugen. Diesen nach 10-15 Minuten durch kurzes Öffnen der Ofentür ablassen.