Go Back
Drucken

Schokokuchen mit Buttermilch

Ein einfaches Rezept für saftigen Schokoladenkuchen
Gericht 20cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Kuchen

  • 125 g Butter
  • 200 g Buttermilch
  • 100 g weißer Zucker
  • 90 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 190 g Mehl
  • 35 g Kakaopulver
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50-75 g Schokoladenstückchen grob zerhackt

Für die Glasur

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 10 g kalte Butter
  • Schokostückchen zum Verzieren

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Rand einer Springform (20 cm Durchmesser) einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Vom Herd nehmen und mit der Buttermilch mischen.
  • Weißen, braunen und Vanillezucker werden gemeinsam mit den Eiern hell schaumig aufgeschlagen. Das geht am besten mit den Schneebesen des Rührgeräts / der Küchenmaschine.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und Kakao mischen. Diese Mischung abwechselnd mit der Buttermilchmixtur unter die Eimasse rühren. Dabei nur ganz langsam und sachte rühren. Zum Schluss die Schokostückchen unterheben.
  • Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeizten Ofen 35-40 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen fertig ist.
  • Dann herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • Für die Glasur die Schokolade überm Wasserbad schmelzen. Von der Hitze nehmen und die Butter einrühren. Die gut streichbare Glasur dann auf dem Kuchen verteilen, evenutell mit Schokostückchen verzieren.