Go Back
Nussgugelhupf mit Nougat
Drucken

Nussgugelhupf mit Nougat

Ein einfacher Rührkuchen von Hey Foodsister
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 250 g gemahlene Nüsse z.B. Mandeln, Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Nuss Nougat schnittfest

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupf-/ Kastenform gründlich einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie zu duften beginnen.
  • Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren.
  • Mehl mit den gemahlenen Nüssen, dem Salz und dem Backpulver mischen. Die Hälfte davon zur Buttermischung geben, einmal kurz auf niedrigster Stufe umrühren und die andere Hälfte untermischen. Den Teig nur so lange auf niedriger Stufe rühren, bis das gesamte Mehl untergemischt ist.
  • Den Nougat würfeln und vorsichtig unter den Rührteig heben. Diesen dann in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 50-60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist. Bleibt kein teig mehr am Holzstäben kleben, darf der Gugelhupf aus dem Ofen. Etwa 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  • Mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen.