Go Back
Weihnachtliche Mürbteighörnchen
Drucken

Mürbteighörnchen mit gebrannter Mandelfüllung

Ein einfaches Plätzchenrezept von Hey Foodsister
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 32 Stück

Zutaten

Für den Mürbteig:

  • 200 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Zucker

Für die Füllung:

  • 150 g gebrannte Mandeln
  • 1 EL Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • 50 ml Sahne/ (Kondens-)Milch

Anleitungen

  • Für den Mürbteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem homogenen Teig verkneten. Diesen für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Füllung die gebrannten Mandeln im Universalzerkleinerer, dem Blitzhacker oder dem Mixer zu feinen Krümeln mahlen. Alternativ die gebrannten Mandeln in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz bearbeiten bis nur noch kleine Stückchen übrig sind. 2 EL davon für später beiseite stellen.
  • Anschließend das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und die Mandelkrümel (bis auf die 2 EL) untermischen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den ausgeruhten Teig in zwei gleich große Teile teilen und diese jeweils zu einem Kreis mit etwa 25cm Durchmesser ausrollen, mit der Mandelfüllung bestreichen und wie einen Kuchen jeweils in 16 gleich große Stücke teilen.
  • Diese Teilstücke werden nun von der kurzen Seite her zu Hörnchen aufgerollt und dann auf’s Backblech gesetzt.
  • Für das Topping die übrigen 2 EL Mandelkrümel mit dem Zimt mischen. Die Hörnchen mit der Sahne/ Milch bepinseln und mit etwas Mandel-Zimt-Mischung bestreuen, bevor sie für etwa 15-18 Minuten in den Backofen wandern.
  • Ausgekühlt und mit Puderzucker bestäubt halten sich die Plätzchen am besten luftdicht in Keksdosen verpackt.