Go Back
Gedeckter Apfelkuchen
Drucken

Gedeckter Apfelkuchen mit Kardamom

Ein einfaches Herbstrezept für klassischen gedeckten Apfelkuchen von Hey Foodsister
Gericht 24cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 20 Minuten
45 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Mürbteig

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser
  • 75 g Zucker
  • 130 g Butter
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 800 g Äpfel
  • ½ Zitrone
  • 50 g brauner Zucker
  • 1,5 TL Kardamompulver
  • 2 EL Semmelbrösel

Puderzuckerguss

  • 75 g Puderzucker
  • ½ Zitrone

Anleitungen

Mürbteig

  • Das Ei trennen, Eiweiß beiseitestellen. Eigelb mit Mehl, 2 EL Wasser, 75g Zucker, Butter, Vanillezucker und Backpulver zu einem Mürbeteig verkneten. Diesen in Folie einwickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit eine Springform oder Tarteform (22-24cm Durchmesser) einfetten bzw. den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Füllung

  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Saft einer halben Zitrone, dem braunen Zucker und dem Kardamom in eine Schüssel geben, vorsichtig vermischen.
  • Die vorbereitete Springform mit zwei Dritteln des Mürbteigs auslegen. Das geht am besten indem ihr den Teig grob ausrollt und dann mit den Handballen oder den Fingerknöcheln in die Form drückt. Dabei ringsum einen etwa 4 cm hohen Rand entstehen lassen. Die 2 EL Semmelbrösel sowie die Apfelscheibchen auf dem Boden verteilen.
  • Schließlich das übrige Teigdrittel entweder auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ein klein wenig größer als die Springform ausrollen. Den Teigdeckel mit dem Nudelholz vorsichtig aufnehmen (also auf das Nudelholz aufrollen) und so vorsichtig auf den Kuchen manövrieren. Die Ränder begradigen und leicht andrücken. Dann die Teigdecke mit einer Gabel mehrmals vorsichtig einstechen.
  • Das anfangs beiseite gestellte Eiweiß mit einer Gabel verquirlen, den Kuchen damit bepinseln. Im Ofen etwa 45 Minuten goldgelb backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren. Sollte der Guss zu dünn sein noch mehr Puderzucker hinzufügen, bzw. zu dick teelöffelweise Zitronensaft einrühren. Guss auf dem Kuchen verteilen, mit Sahne oder Vanillesoße servieren.