Drucken

Karottenkuchen mit Frischkäsefrosting

Ein Lieblingsrezept für super easy Carrot Cake von Hey Foodsister

Größe Backform 20cm Durchmesser
Keyword Karottenkuchen, Kuchen, Foodblogger, Backrezept, Sonntgassüß, Carrot cake
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

Für den Teig

  • 2 Karotten (etwa 250g)
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 150 g Pflanzenöl, geschmacksneutral
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Handvoll Walnüsse, grob gehackt

Für das Frosting

  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1/2 Orange, Abrieb und Saft
  • 175 g Doppelrahmfrischkäse Zimmertemperatur
  • 1 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Eine Springform (20cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Karotten fein raspeln.

  2. Die Eier mit dem Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts etwa 3-5 Minuten lang zu einer hellen, sehr luftigen Masse aufschlagen. Dann das Öl in einem dünnen Strahl unter Rühren zugießen. 

  3. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Kokosraspeln und eine Prise Salz mischen. Zusammen mit den geraspelten Möhren unter die Eiermasse rühren. Zu guter letzt die Walnüsse unterheben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten lang backen. Die Stäbchenprobe machen um zu testen, ob der Kuchen fertig ist. Bleibt kein Teig mehr am Holzstäben kleben darf der Karottenkuchen aus dem Ofen. Vollständig auskühlen lassen. 

  4. In der Zwischenzeit für das Frosting die weiche Butter mit dem Puderzucker gründlich schaumig rühren. Den Frischkäse sowie Orangenabrieb, -saft und Ahornsirup unterrühren. 

  5. Den ausgekühlten Kuchen horizontal in zwei Böden teilen, die Hälfte der Frischkäsecreme auf dem unteren Teigboden verteilen. Den Kuchendeckel daraufsetzen und mit dem restlichen Frostig bestreichen. Mit Thymian, Nüssen oder Cranberries dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.