Drucken

Nougattaler mit Haselnüssen

Ein einfaches und schnelles Plätzchenrezept von Hey Foodsister

Größe Backform 1 Backblech
Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g gehakte Haselnüsse
  • 125 g Nussnougat schnittfest

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Salz, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mit den Haselnüssen mischen. Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Ei unterkneten. Den Teig so lange (mit den Händen) kneten, bis ein glatter Mürbeteig entstanden ist. Diesen in Frischhaltefolie gehüllt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Plätzchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Je nachdem wir dick ihr den Teig ausrollt backen eure Plätzchen entsprechend länger und werden insgesamt dicker. Mit einem Ausstechen Kreise von etwa 3-4 cm Durchmesser ausstechen. Auch das könnt ihr je nach vorhandener Ausstechform variieren. 

  3. Die Plätzchen auf die vorbereiteten Backbleche verteilen und nacheinander im vorgeheizten Ofen etwa 8-10 Minuten backen. Das hängt von der Dicke und dem Durchmesser der Plätzchen sowie von eurem Backofen ab. Wenn sie am Rand anfangen goldbraun zu werden aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. 

  4. Inzwischen den Nougat in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Je zwei Plätzchen mit einem Teelöffel Nougat zusammenkleben. 

  5. Die Kuvertüre ebenfalls schmelzen und mit einem Pinsel die eine Hälfte der Taler mit Schokolade einpinseln. Mit den gehakten Haselnüssen bestreuen. 

  6. Am besten lagern sich die Taler luftdicht verschlossen an einem kühlen Ort.