Rezept für Pasta mit geröstetem Rosenkohl und Zitrone

enthält Werbung
Zusammenarbeit mit 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse

Essen ist fertig, es gibt Rosenkohl! Klingt nicht so überzeugend? Dann vielleicht doch eher so: Deckt den Tisch, es gibt Pasta mit geröstetem Rosenkohl, Parmesan und Zitrone! Bei dem Satz würden wir auf jeden Fall springen. Denn so lecker wie in dieser Pasta haben wir Rosenkohl wirklich noch nie gegessen.

1000 gute Gründe für Rosenkohl

Zum Jahresende hat uns die Zusammenarbeit mit 1000 gute Gründe für Obst & Gemüse nochmal vor eine ganz besondere Herausforderung gestellt. Denn Dezember hat der Rosenkohl Saison und der wiederum hat gar nicht mal so viele Fans. Aber wie schon beim Grünkohl haben wir festgestellt: auf die richtige Zubereitung kommt es an. Denn mit der Tatsache, dass Rosenkohl reich an Vitamin C ist, gewinnt man keine Freunde.

Rosenkohl kaufen, lagern, zubereiten – hier kommen unsere Top 3 Tipps

  1. Die Saison startet zwar schon im September, nach dem ersten Frost (sprich um den Dezember herum) schmeckt Rosenkohl allerdings deutlich nussiger und milder
  2. Im Kühlschrank gelagert hält sich Rosenkohl recht lange frisch. Liegt er da schon eine Weile, einfach den Strunk und die äußeren Blättchen entfernen. Wirkt wie eine Verjüngungskur.
  3. Klassisch wird Rosenkohl im Salzwasser gegart. Er lässt sich aber auch super gut anbraten oder im Backofen rösten. Eine Prise Zucker oder etwas Honig mildert den bitteren Geschmack.
Pasta mit geröstetem Rosenkohl auf Backblech

Pasta mit geröstetem Rosenkohl

Im Ofen gerösteter Rosenkohl schmeckt besonders gut, vor allem wenn er mit Honig karamellisiert wurde. Außerdem kommen Parmesan, Balsamico und Zitronenschale in die Marinade. Die Pasta kocht während der Rosenkohl im Ofen ist, mit etwas Butter, Zitronensaft und frisch geriebenem Parmesan wird im Nu ein schnelles Mittag- oder Abendessen draus.

Rosenkohl Pasta vor dem Kochen Zutaten

Rezepthinweise

Die Chilischote je nach gewünschtem Schärfegrad dosieren (evtl. die Kerne entfernen), im Ofen mitgeröstet gewinnt diese an Schärfe.

Für eine cremigere Version einen Schuss Sahne gemeinsam mit dem Kochwasser zur Pasta geben, in jedem Fall sofort servieren.

Pasta mit Rosenkohl in einer Schale

Pasta mit geröstetem Rosenkohl

Ein tolles Rezept für leckere Pasta mit Rosenkohl aus dem Ofen, Parmesan und Zitrone
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 20 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Rosenkohl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ unbehandelte Bio-Zitrone
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 35 g Parmesan
  • ¼ Chilischote optional, je nach gewünschtem Schärfegrad
  • 180 g Orecchiette
  • 15 g Butter
  • 3 Stiele Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Beides in eine Auflaufform geben.
    250 g Rosenkohl, 1 Knoblauchzehe
  • Von der Zitrone ca. 1 TL Schale abreiben. Mit dem Balsamico Essig, Olivenöl und Honig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Rosenkohl geben.
    ½ unbehandelte Bio-Zitrone, 1 EL Balsamico Essig, 3 EL Olivenöl, 1 TL Honig
  • Die Hälfte des Parmesan fein reiben und die Chilischote in Scheiben schneiden. Beides mit dem Rosenkohl vermengen, diesen dann im Ofen ca. 20 Minuten rösten.
    35 g Parmesan, ¼ Chilischote
  • In der Zwischenzeit die Nudeln kochen, abgießen und dabei ca. 50 ml Kochwasser auffangen. Die Petersilie waschen und fein hacken.
    180 g Orecchiette, 3 Stiele Petersilie
  • Sobald der Rosenkohl fertig ist die Nudeln, Butter, restlichen Parmesan, Petersilie und etwas Kochwasser zugeben. Gründlich durchmischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und sofort mit Parmesan servieren.
    Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 15 g Butter
Pasta mit geröstetem Rosenkohl in Schale

Noch mehr Rosenkohl-Rezepte gibt’s wie immer hier bei 1000 gute Gründe in der Ideenküche.

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar
Oder du zeigst es uns auf InstagramPinterestFacebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

4 Kommentare

  1. 5 stars
    Lecker!!! Ein super vegetarisches Gericht. Rosenkohl, klassisch gegart, fand ich noch nie so gut, aber so ist es perfekt. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung