Rezept für Kürbisbrötchen mit Pumpkin Spice Kruste

Riecht ihr das? Wir haben fluffige Kürbisbrötchen mit Pumpkin Spice Kruste gebacken, damit das komplette Haus (wenn nicht sogar die ganze Straße) beduftet und somit auch noch einmal von offizieller Stelle den Herbst eingeläutet. Oder sollen wir sagen die Pumpkin Spice Saison?

Kürbisbrötchen mitPumpkin Spice Kruste und Nüssen

Für alle Pumpkin Spice-Liebhaber sind diese Kürbisbrötchen genau richtig! Denn neben Datteln und Pekannüssen kommt das Kürbisgewürz hier in den Hefeteig. Zusätzlich werden die Brötchen vor dem Backen mit Butter bepinselt und mit Pumpkin-Spice-Zucker bestreut. Im Ofen wird dann eine herrlich duftende, knusprige Pumpkin Spice-Kruste draus.

Die perfekten Brötchen für ein kuschliges Herbstfrühstück, gerne mit selbstgemachter Hagebutten-Marmelade oder einfach nur mit etwas Butter. Wir haben hier unser Rezept für herzhafte Kürbisbrötchen mit Meersalz und Rosmarin in die süße Richtung abgewandelt. Das Ergebnis ist mindestens genauso saftig und lecker. Kürbispüree im Hefeteig sorgt nämlich nicht nur für die tolle Farbe, sondern auch für flauschig weiche Brötchen.

Pumpkin Spice selbst zu machen ist übrigens ganz einfach. Wir haben euch hier bereits letztes Jahr das Rezept für unsere Lieblings-Mische aufgeschrieben.

Rezepthinweise

Das Kürbispüree für unsere Brötchen machen wir in diesem Falle selbst. In den Teig kommen 225 g, wer mag kann aber gleich mehr auf Vorrat machen. Gekauftes Pumpkin Puree funktioniert ebenso, dann eventuell etwas mehr Mehl zugeben.

Kürbisbrötchen mitPumpkin Spice Kruste und Nüssen

Kürbisbrötchen mit Pumpkin Spice Kruste

Ein herbstliches Rezept für fluffige Kürbisbrötchen mit Pumpkin Spice, Datteln und Pekannüssen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 1 Std. 45 Min.
Backform 1 Auflaufform

Zutaten
  

Für den Teig
  • ½ kleiner Hokkaido-Kürbis ca. 350 g ohne Kerne
  • 75 g Butter
  • 115 g Milch
  • ½ Würfel Hefe
  • 15 g brauner Zucker
  • 450 g Mehl Dinkel Typ 630 oder Weizen
  • ½ TL Pumpkin Spice
  • ½ TL Salz
  • 50 g Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 35 g getrocknete Datteln
  • 35 g Pekannüsse oder Walnüsse
Für die Kruste
  • 30 g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1,5 TL Pumpkin Spice

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis in große Spalten schneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen. 25-35 Minuten rösten, bis das Kürbisfleisch weich ist.
  • Kürbis (gerne mitsamt Schale, wer es feiner mag zieht diese ab) fein pürieren und 225 g Kürbispüree abwiegen.
  • Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen. Butter zugeben und darin schmelzen lassen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann die Hefe hineinbröckeln und zusammen mit dem braunen Zucker unterrühren, bis sich die Hefe gelöst hat.
  • Mehl, Pumpkin Spice und Salz in einer großen Schüssel mischen. In der Mitte eine Kuhle formen und die Hefemilch hineingießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verquirlen und diesen abgedeckt 15 Minuten gehen lassen, bis sich auf der Oberfläche kleine Bläschen bilden. Die Hefe ist jetzt bereit für ihren Einsatz!
  • 225 g Kürbispüree, Ahornsirup und das Ei zum Teig geben; mit den Knethaken des Rührgeräts 10 Minuten lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Die Datteln und Pekannüsse grob zerkleinern. Beides ebenfalls zum Teig geben und unterkneten.
  • Den Teig dann abdecken und an einem warmen, windstillen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Eine Auflauf-/ Backformen einfetten und mit Mehl ausstäuben oder alternativ mit Backpapier auslegen.
  • Hat der Teig sein Volumen verdoppelt, wird er nochmals durchgeknetet und in 8-10 gleichgroße Stücke zerteilt.
  • Aus den einzelnen Teigstücken runde Brötchen formen und mit etwas Abstand in die Backform legen. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter schmelzen. Zucker und Pumpkin Spice mischen.
  • Die Brötchen mit der flüssigen Butter bepinseln. Dann den Pumpkin Spice-Zucker darüber streuen und das ganze ca. 25 Minuten backen, bis die Brötchen schön goldgelb gebräunt sind. Kurz abkühlen lassen und dann gerne noch warm probieren!
Keyword Brötchen, Herbstküche, Herbstrezept, Kürbis, Kürbisbrötchen, Rezept

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar
Oder du zeigst es uns auf InstagramPinterestFacebook @heyfoodsister bzw. unter #heyfoodsister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung