Rezept für Apfelpfannkuchen mit Nüssen und Honig

Unsere liebste Art in ein gemütliches Herbstwochenende zu starten? Dicke Apfelpfannkuchen mit Nüssen und Honig. Unser Geheimrezept für kuschlige Stimmung und gute Laune an grauen Regentagen. Obendrauf gibt’s Joghurt, gehackte Haselnüsse, Nussmus und noch mehr Honig. Denn bei derartigem Herbst-Soulfood sollte man bloß nicht an den Toppings sparen.

Anders als bei unseren Apfelküchle kommen diese nussigen Apfelpfannkuchen mit etwas dickerem Teig und deutlich mehr Apfelfüllung daher. Statt eines einzigen Apfelrings werden zwei, drei Apfelscheiben mit eingebacken. Was nicht heißt, dass kleinere Apfelpfannküchlein nicht auch eine Option wären. Gesüßt wird nur mit Honig. Wer’s gerne süßer hat, der darf beim Honig-Drizzle obendrauf einfach großzügiger sein.

Rezepthinweise

Wir haben helles Dinkelmehl (Type 630) und Haselnüsse verwendet. Genauso gut könnt ihr aber auf Weizenmehl und/ oder Mandeln zurückgreifen. Je nachdem, was ihr gerade im Haus habt.

Apfelpfannkuchen mit Joghurt und Nussmus

Apfelpfannkuchen mit Nüssen und Honig

Diese Apfelpfannkuchen sind ein einfaches Pancake Rezept mit Äpfeln, Nüssen und Honig
Vorbereitungszeit 15 Min.
Backform 1 Pfanne
Land & Region Amerika, Deutschland, Österreich
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für die Pfannkuchen
  • 3-4 Äpfel
  • Saft ½ Zitrone
  • 125 g Mehl Dinkelmehl Type 630
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 175 ml Milch
  • 2 Eier
  • 35 g Honig
  • Butter oder Öl zum Ausbacken
Zum Servieren
  • Gehackte Haselnüsse
  • Nussmus
  • Joghurt
  • Honig

Anleitungen
 

  • Die Äpfel waschen und den Strunk in der Mitte (mit einem Entkerner) entfernen. Dann in möglichst dünne Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Mehl, Haselnüsse, Salz, Zimt und Backpulver mischen.
  • Milch, Eier und Honig verquirlen. Nach und nach unter die Mehlmischung rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Etwas Butter oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Einen Klecks Teig hineingeben und mit 2-3 Apfelringen belegen. Bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten goldgelb backen, dann wenden und von der anderen Seite fertig backen.
  • Mit gehackten Haselnüssen, Joghurt, Nussmus und Honig servieren oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben.
Keyword Apfel, Apfelküchle, Apfelpfannkuchen, Pancake, Pfannkuchen

Apfelpfannkuchen mit Nüssen und Honig
– Rezept variieren

  • Die Äpfelscheiben könnt ihr ebenso gut durch Birnen ersetzen.
  • Statt die Äpfel in dünne Scheiben zu schneiden, können diese auch in Form von Stücken oder dünnen Schnitzen in den Teig eingebacken werden.
  • Die Nüsse im Teig können beliebig variiert werden. Ob Haselnüsse, Mandeln, Pekannüsse oder Walnüsse, alles passt. Eine Handvoll gehackte Nüsse im Teig wäre auch eine leckere, knusprige Ergänzung.
Apfelpfannkuchen mit Nüssen und Honig

Zu den allerliebsten Apfelküchle geht’s übrigens hier.
Und noch mehr Pancake-Rezepte haben wir hier für euch gesammelt!

Du hast dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert? Dann freuen wir uns über einen Kommentar unter diesem Beitrag
Oder du zeigst es uns auf InstagramPinterestFacebook @heyfoodsister bzw. mit dem Hashtag #heyfoodsister.

Deine Annalena & Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung