Rezept für eine Karottentarte mit Ziegenkäse und Honig

Zur Abwechslung gibt’s heute mal wieder etwas Herzhaftes aus unserem Backofen. Wir haben eine schnelle Karottentarte mit Ziegenkäse-Creme, Honig und Thymian für euch. Die bunten Möhren auf dem Markt haben uns kürzlich angefleht, eingepackt zu werden. Widerspruch zwecklos. Also wanderten sie in unseren Einkaufskorb und nur wenig später auf Ziegenfrischkäsecreme und Blätterteig gebettet in den Ofen. Genau so geschehen, echt wahr!

Unsere Tarte ist ein richtig schön frühlingshaftes Mittag- oder Abendessen. Hier gab es außerdem einen grünen Salat mit Honig Senf Dressing dazu. Schnell zusammengemischt, während die Tarte im Ofen backt. Fertig gekauftem Blätterteig (wir haben Butter-Blätterteig verwendet, wenn schon denn schon) sei Dank, alles bereit in einer guten halben Stunde.
Nur wenige Zutaten und nicht mal eine Backform benötigt ihr für dieses einfache Rezept: Damit gibt es auch keine Ausrede es nicht auszuprobieren. So viel Zeit für’s Mittagessen muss selbst an stressigen Home Office Tagen sein. Beziehungsweise gibt das die schnelle Feierabend-Küche mit Sicherheit her.

Karottentarte mit Ziegenfrischkäse
Karottentarte mit Ziegenfrischkäse


Und was des einen Mittagessen, das ist des anderen Abendessen – oder umgekehrt. Oder was wir damit eigentlich sagen wollen: Reste lassen sich ganz easy im Kühlschrank aufbewahren, denn die Tarte ist selbst kalt ein Genuss. Wie immer für euch getestet!

Damit die Karotten trotz relativ kurzer Backzeit weich garen, werden sie zuvor kurz in der Pfanne angedünstet und bei der Gelegenheit auch gleich mit ein wenig Honig karamellisiert. Thymian und Ziegenkäse sind sowieso beste Freunde, Haselnüsse auch immer willkommen. Eine runde Sache also, trotz rechteckiger Form (sehr flacher Witz, aber deshalb nicht weniger wahr).

Karottentarte mit Ziegenkäse und Honig

Für eine rechteckige Tarte

  • 400 g bunte Karotten
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 EL gehobelte Haselnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Honig zum Beträufeln 
  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Karotten waschen, schälen und in ca. 10 cm lange Stifte schneiden. Den Thymian waschen und etwa ein Drittel für später beiseite legen. Vom Rest die Blättchen abzupfen.
  2. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenstifte darin etwa 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Thymianblättchen zugeben und zum Schluss mit dem Honig unter Rühren karamellisieren. Das Ganze nun beiseitestellen. 
  3. Für die Ziegenkäsecreme die Lauchzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Anschließend mit Frischkäse, Schmand, Senf, Salz und Pfeffer glattrühren. 
  4. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Messer ringsum einen ca. 1 cm breiten Rand ritzen. Die Ziegenkäsecreme innerhalb dieses Randes verteilen, mit den Möhren belegen und den Haselnüssen sowie dem übrigen Thymian bestreuen. 
  5. Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und mit etwas Honig beträufeln. 

Karottentarte mit Ziegenkäse und Honig

Eine einfache Tarte mit Blätterteigboden als schnelles Mittag- oder Abendessen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Backzeit 15 Min.
Backform 1 Backblech
Land & Region Deutschland, Frankreich

Zutaten
  

  • 400 g bunte Karotten
  • 5 Stiele Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Lauchzwiebel
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 EL gehobelte Haselnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Honig zum Beträufeln

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Karotten waschen, schälen und in ca. 10 cm lange Stifte schneiden. Den Thymian waschen und etwa ein Drittel für später beiseite legen. Vom Rest die Blättchen abzupfen.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenstifte darin etwa 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Thymianblättchen zugeben und zum Schluss mit dem Honig unter Rühren karamellisieren. Das Ganze nun beiseitestellen.
  • Für die Ziegenkäsecreme die Lauchzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Anschließend mit Frischkäse, Schmand, Senf, Salz und Pfeffer glattrühren.
  • Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Messer ringsum einen ca. 1 cm breiten Rand ritzen. Die Ziegenkäsecreme innerhalb dieses Randes verteilen, mit den Möhren belegen und den Haselnüssen sowie dem übrigen Thymian bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und mit etwas Honig beträufeln.
Keyword Blätterteig, einfaches Rezept, Foodblogger, Karottentarte, Mittagessen, Rezept, schnelles Mittagessen, Tarte, Ziegenkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung