Rezept für Streuselkekse in drei Varianten

Wir alle lieben Streuselkuchen, keine Frage. Mal ganz abgesehen von Streuseltalern und streuseligem Crumble. Streuselkekse, also kleine Mürbeteigkekse mit Butterstreuseln, können also nur eine wahnsinnig leckere Angelegenheit sein. Deduktiv geschlussfolgert aus der Tatsache, dass alles mit Streuseln leckerer wird. Wir haben das in drei Varianten getestet- als Kekse mit Marmeladenfüllung, mit Schokostückchen und mit Zimtzucker– und können unsere Vermutung nur bestätigen.

Streuselkekse / Streusel Plätzchen

Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei diesen Keksen eigentlich um Streuselplätzchen handelt, getarnt als zarte Frühlingsblümchen. Wettertechnisch kann da grade schon mal Verwirrung aufkommen… Wir finden aber vielmehr, dass Streuselkekse die einzig wahre Möglichkeit sind, um Streusel als kleinen Snack zum Kaffee oder zum Mitnehmen zu verpacken.

Streuselteig / Mürbeteig

Streuselteig und Mürbeteig sind einander ziemlich ähnlich, warum also nicht einen 2-in-1-Teig draus machen? In den Keksteig kommt neben der Streuseltrias Mehl, Butter, Zucker ein zusätzliches Ei. Das sorgt dafür, dass die Kekse beim Backen nicht zerlaufen und schön knusprig werden. Dagegen ist in Streuseln der Butteranteil etwas höher, denn die sollen ja schön weich bleiben.

Unsere Varianten sind nur drei von unendlich vielen Vorschlägen, wie ihr das einfache Grundrezept abwandeln könnt. Statt Zartbitterschokolade würde sich zum Beispiel auch weiße Schoki in den Streuseln wohlfühlen. Für die Marmeladenfüllung haben wir Erdbeerkonfitüre verwendet, aber vielleicht mögt ihr Himbeer ja viel lieber? Oder wie wär’s mit Tonkazucker anstelle von Zimtzucker? Alles ist möglich, hier aber jetzt erstmal das Rezept mit unseren drei Varianten.

Streusel Kekse

Streuselkekse / Streuselplätzchen

Ergibt ca. 40 Kekse

Für den Mürbeteig

  • 225 g Mehl 
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei

Für die Streusel

  • 125 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 40 g Zucker

Außerdem

  • 2 EL Schokodrops ODER
  • 3 EL Lieblingsmarmelade ODER
  • 1 EL Zimtzucker
  • 3 EL Milch 
  • Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in Stücken zugeben und mit den Fingern kurz einarbeiten. Das Ei hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen. 
  • In der Zwischenzeit für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. Für die Schokokekse die Streusel (alle oder nur einen Teil) mit den Schokodrops mischen. Die fertigen Streusel bis zur Verwendung ebenfalls kaltstellen. 
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen, ca. 40 Kekse ausstechen und auf die vorbereiteten Backbleche verteilen. Mit etwas Milch bepinseln und die Streusel darauf verteilen. Für die Marmeladenkekse zuvor einen kleinen Klecks Konfitüre in die Mitte geben oder für die Zimtvariante den Zimtzucker auf den Streuseln verteilen. 
  • Die beiden Bleche im Ofen nacheinander je nach Größe ca. 6-8 Minuten goldgelb backen. 

Streuselkekse / Streuselplätzchen

Ein einfaches Rezept für schnelle Mürbeteigkekse mit Streuseln, drei Varianten
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backform 1 Backblech
Land & Region American, Deutschland, England
Portionen 40 Stück

Zutaten
  

Für den Mürbeteig
  • 225 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
Für die Streusel
  • 125 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 40 g Zucker
Außerdem
  • 2 EL Schokodrops ODER
  • 3 EL Lieblingsmarmelade ODER
  • 1 EL Zimtzucker
  • 3 EL Milch

Anleitungen
 

  • Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in Stücken zugeben und mit den Fingern kurz einarbeiten. Das Ei hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. Für die Schokokekse die Streusel (alle oder nur einen Teil) mit den Schokodrops mischen. Die fertigen Streusel bis zur Verwendung ebenfalls kaltstellen.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen, ca. 40 Kekse ausstechen und auf die vorbereiteten Backbleche verteilen. Mit etwas Milch bepinseln und die Streusel darauf verteilen. Für die Marmeladenkekse zuvor einen kleinen Klecks Konfitüre in die Mitte geben oder für die Zimtvariante den Zimtzucker auf den Streuseln verteilen.
  • Die beiden Bleche im Ofen nacheinander je nach Größe ca. 6-8 Minuten goldgelb backen.
Keyword Grundrezept, Kekse, Mürbeteig, Plätzchen, Schokostreusel, Streusel, Streuselkekse

Noch mehr Streuselrezept? Dann hier entlang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung