Rezept für ein Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen

Weihnachten wird dieses Jahr kleiner und leiser, aber deshalb sicher nicht weniger lecker! Denn auch für die auf’s Minimum reduzierte Runde lassen sich tolle Törtchen backen. Dieses Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen mit Preiselbeeren und Frischkäsefrosting ist das beste Beispiel. Pretty as Weihnachtskuchen can be und ohne viel Zubehör im Handumdrehen gebacken.

Keine Sorge, niemand muss sich jetzt ins Vorweihnachtsgetümmel stürzen oder vor überfüllten Kaufhäusern Schlange stehen, um eine Mini-Backform zu kaufen, die am Ende doch wieder nur Platz im Küchenschrank wegnimmt. Wir haben da einen kleinen Trick parat. Dürfen wir vorstellen: Das Spekulatiustörtchen, das aus der Dose kam. So manch einer kommt dieser Tage von draus vom Walde her, dieses Törtchen aus der Maisdose.

Törtchen aus der Dose

Eine große Blechdose, wie sie in der Konservenabteilung im Supermarkt oder vielleicht sogar in eurer Vorratskammer zu finden ist, ersetzt in diesem Rezept die Springform. Und wertet gleichzeitig die Nährstoffbilanz des Rezepts auf. Denn zuerst einmal muss die Dose ja geleert werden. Bei uns gab es in vergangene Woche also Maisgerichte rauf und runter.

Geöffnet werden sollte die Dose am besten mit einem Dosenöffner. Oft sind am Deckel Metallösen zum Aufziehen befestigt, öffnet man die Dose jedoch damit entsteht ein (scharfer) Rand. Unter Umständen lässt sich der Kuchen dann nicht problemlos aus der Dose stürzen. Daher lieber zum Dosenöffner greifen und die Dose von innen mit Backpapier auskleiden. Dann kann sicher nichts hängen bleiben.

Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen
Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen

Bei den Böden haben wir uns für einen weihnachtlichen Rührteig mit Spekulatiuskeks-Stücken entschieden. Ein Hauch Orange und die Preiselbeerkonfitüre passen da ganze hervorragend dazu. Für die Füllung könnt ihr aber auch jede andere rote Marmelade oder Konfitüre verwenden, die ihr vielleicht gerade offen habt.
Und wer eine Mini Version des Mini Törtchens backen will, der halbiert das Rezept nochmal (und passt die Backzeit entsprechend an). Dann reicht der Teig für eine mittelgroße Konservendose oder der Kuchen wird nur halb so hoch. Ideal wenn ihr euch selbst (und maximal einer weiteren Person) eine Freude machen wollt.

Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen

mit Preiselbeeren und Frischkäsefrosting

ergibt ein Mini Törtchen (10cm)
Für die Böden
  • 100 g weiche Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Bio-Orangenabrieb
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • 3 EL Orangensaft
  • 30 g Spekulatiuskekse
Für die Creme/Füllung
  • 35 g weiche Butter
  • 35 g Puderzucker
  • 125 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Orangensaft
  • 3 EL Preiselbeerkonfitüre
Außerdem
  • 1 große, leere Konservendose (10 cm Durchmesser)
    am besten mit einem Dosenöffner geöffnet, damit an der Öffnung kein Metallrand übersteht
  • Rosmarin zur Deko
  1. Zuerst die gründlich ausgespülte Konservendose gut einfetten. Den Boden mit Mehl ausstäuben und den Rand mit einem Streifen Backpapier einkleiden, damit sich der Kuchen am Ende gut aus der Dose holen lässt.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die weiche Butter mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker und dem Orangenabrieb hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und gründlich unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Spekulatiusgewürz mischen. Diese Mischung dann zusammen mit dem Orangensaft unter den Teig rühren.
  5. Die Spekulatiuskekse grob zerbröseln, zum Schluss unterheben und den Teig in die vorbereitete Dose füllen. Etwa 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, mit einem Holzstäbchen testen ob der Kuchen fertig ist.
  6. Nach dem Backen das kleine Küchlein kurz auskühlen lassen. Dann aus der Dose stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  7. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, das Frostig zubereiten. Dafür die weiche Butter mit dem Puderzucker glatt rühren. Frischkäse und Orangensaft zufügen und mit Hilfe eines Schneebesens/ des Rührgeräts eine glatte Creme herstellen.
  8. Den Mini Kuchen horizontal in 4 gleich dicke Scheiben schneiden. In der Mitte des untersten Bodens einen Klecks Preiselbeerkonfitüre verstreichen. Einen dünnen Rand aus Frosting entlang der Kante rund herum verteilen, damit die Konfitüre beim Stapeln nicht zwischen den Böden herauskommt.
  9. Auf diese Weise alle Böden übereinander stapeln. Schließlich das gesamte Törtchen mit dem übrigen Frosting einstreichen. Das geht gut mit einer kleinen Palette oder der stumpfen Seite eines Messers. Mit Rosmarin dekorieren.

Mini Spekulatius Weihnachtstörtchen

ein kleines Törtchen mit Preiselbeeren und Frischkäsefrosting
Vorbereitungszeit50 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Böden

  • 100 g weiche Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Bio-Orangenabrieb
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • 3 EL Orangensaft
  • 30 g Spekulatiuskekse

Für die Creme/Füllung

  • 35 g weiche Butter
  • 35 g Puderzucker
  • 125 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Orangensaft
  • 3 EL Preiselbeerkonfitüre

Außerdem

  • 1 große leere Konservendose (10 cm Durchmesser, mit dem Dosenöffner geöffnet)
  • Rosmarin zur Deko

Anleitungen

  • Zuerst die gründlich ausgespülte Konservendose gut einfetten. Den Boden mit Mehl ausstäuben und den Rand mit einem Streifen Backpapier einkleiden, damit sich der Kuchen am Ende gut aus der Dose holen lässt.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die weiche Butter mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker und dem Orangenabrieb hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und gründlich unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Spekulatiusgewürz mischen. Diese Mischung dann zusammen mit dem Orangensaft unter den Teig rühren.
  • Die Spekulatiuskekse grob zerbröseln, zum Schluss unterheben und den Teig in die vorbereitete Dose füllen. Etwa 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, mit einem Holzstäbchen testen ob der Kuchen fertig ist.
  • Nach dem Backen das kleine Küchlein kurz auskühlen lassen. Dann aus der Dose stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, das Frostig zubereiten. Dafür die weiche Butter mit dem Puderzucker glatt rühren. Frischkäse und Orangensaft zufügen und mit Hilfe eines Schneebesens/ des Rührgeräts eine glatte Creme herstellen.
  • Den Mini Kuchen horizontal in 4 gleich dicke Scheiben schneiden. In der Mitte des untersten Bodens einen Klecks Preiselbeerkonfitüre verstreichen. Einen dünnen Rand aus Frosting entlang der Kante rund herum verteilen, damit die Konfitüre beim Stapeln nicht zwischen den Böden herauskommt.
  • Auf diese Weise alle Böden übereinander stapeln. Schließlich das gesamte Törtchen mit dem übrigen Frosting einstreichen. Das geht gut mit einer kleinen Palette oder der stumpfen Seite eines Messers. Mit Rosmarin dekorieren.

Merry Christmas!

1 Kommentare

  1. Pingback: Kürbisbrötchen Rezept süß oder salzig - Hey Foodsister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung