Schnelle Herbst-Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Zur Abwechslung heute mal guten Mittag und guten Hunger! Wir melden uns mit einer kleinen Lunch-Inspiration zum Dienst. Es gibt herbstliche Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis. Ein wirklich einfaches und herbstliches Rezept, perfekt für diese 5-vor-12-was-essen-wir-heute-bloß-Tage. Kommt ihr essen?

Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Diese Herbst-Pasta gab es bei uns in letzter Zeit nicht nur einmal. Denn nach einer kleinen Sammelaktion haben wir deutlich mehr Walnüsse, als wir Walnusskuchen oder Walnussbrot backen könnten. Und surprise: Wir leben auch nicht von Kuchen allein! Nudeln spielen in unserem Ernährungsplan eine ebenso bedeutende Rolle.

Also haben wir dieses Ricotta Walnuss Pesto für uns entdeckt. Denn das schmeckt nicht nur zu Pasta, sondern genauso lecker auf’s Brot oder als Dip für Gemüse. Daher gerne gleich die doppelte Menge produzieren und nach dem Mittag- schon auf’s Abendessen freuen!

Da wir ja noch immer mitten in der Kürbissaison stecken, gibt es hier fast jeden Tag den obligatorischen Ofenkürbis. Ob zu Couscoussalat, Kartoffelbrei, Hummusstulle. Für unsere Pasta wird der Kürbis im Ofen mit Honig karamellisiert. Schmeckt nicht nur fantastisch, sondern gibt auch noch genug Zeit um währenddessen schnell das Pesto zu zaubern und Nudeln zu kochen. Eine Handvoll Spinat untergemixt und zack fertig. Genau so lieben wir die bunte Herbstküche!

Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Ergibt 3-4 Portionen

Für das Pesto

  • 100 g Walnusskerne
  • 125 g Ricotta
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für den Kürbis

  • ¼ Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem

  • 300-350 g Pasta, je nach Hunger
  • 1 Handvoll frischer Spinat
  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis in Spalten schneiden, in einer Auflaufform geben und mit Olivenöl, Thymianblättchen, Salz und Pfeffer mischen. Im Ofen etwa 15-20 Minuten rösten, dann den Honig auf dem Kürbis verteilen, umrühren und nochmal 3-5 Minuten karamellisieren. 
  2. Während der Kürbis im Ofen ist, das Pesto zubereiten. Dafür die Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie zu duften beginnen. 2 EL Kerne beiseitelegen. Den Rest zusammen mit dem Ricotta und Zitronensaft im Blitzhacker oder mit Hilfe des Pürierstabs fein mixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, die restlichen gehackten Walnusskerne unterheben.
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Den Spinat waschen und verlesen. Nudeln nach Ende der Garzeit abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. 
  4. Nudeln, ca. 100 ml Kochwasser und Pesto verrühren, Spinat und Kürbis untermischen und eventuell nochmal nachwürzen. 

Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Ein schnelles herbstliches Rezept von Hey Foodsister
Vorbereitungszeit25 Min.

Zutaten

Für das Pesto

  • 100 g Walnusskerne
  • 125 g Ricotta
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für den Kürbis

  • ¼ Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem

  • 300-350 g Pasta je nach Hunger
  • 1 Handvoll frischer Spinat

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis in Spalten schneiden, in einer Auflaufform geben und mit Olivenöl, Thymianblättchen, Salz und Pfeffer mischen. Im Ofen etwa 15-20 Minuten rösten, dann den Honig auf dem Kürbis verteilen, umrühren und nochmal 3-5 Minuten karamellisieren.
  • Während der Kürbis im Ofen ist, das Pesto zubereiten. Dafür die Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie zu duften beginnen. 2 EL Kerne beiseitelegen. Den Rest zusammen mit dem Ricotta und Zitronensaft im Blitzhacker oder mit Hilfe des Pürierstabs fein mixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, die restlichen gehackten Walnusskerne unterheben.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Den Spinat waschen und verlesen. Nudeln nach Ende der Garzeit abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen.
  • Nudeln, ca. 100 ml Kochwasser und Pesto verrühren, Spinat und Kürbis untermischen und eventuell nochmal nachwürzen.
Pasta mit Ricotta Walnuss Pesto und Kürbis

Nach dem Essen noch einen Kürbiskuchen? Unsere liebsten Pumpkin Spice Rezepte haben wir hier für euch versammelt!

Habt’s lecker und gemütlich,
Annalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung