Kürbis Snickerdoodle Cookies aka Pumpkin Spice Snickerdoodles

Da ist sie ja wieder, die Pumpkin Spice Season! Und wir haben direkt ein Knaller Rezept für euch, das hier seit ein paar Tagen die Keksdose und Mägen füllt. Kürbis Snickerdoodle Cookies oder auch Pumpkin Spice Snickerdoodles. Das sind easy peasy herbstliche Kekse, die den Kürbis schon im Teig haben und vor dem Backen in einer Mischung aus Pumpkin Spice und Zucker gewälzt werden.

Kürbis Snickerdoodle Cookies

Der Hype um das Kürbisgewürz aka Pumpkin Spice hält an und das wundert uns gar nicht. Denn die Gewürzmischung vereint die leckersten Hebstgewürze und verfeinert so Kuchen, Pancakes, Granola oder als Sirup auch gerne mal einen Latte Macchiato.

Diese Kekse sind also in einen Pumpkin Spice Mantel gehüllt, denn das trägt man diesen Herbst so. Die klassischen Snickerdoodles in ihrem Zimt-Zucker-Gewand sind ja sowas von letzte Saison (und trotzdem gern gesehene Gäste in unserer Keksdose). Der Kürbis oder viel mehr das Kürbispüree im Teig sorgt nicht nur für einen herbstlichen Farbtupfer, sondern ersetzt obendrein das Ei. Also nicht wundern, dass das im Rezept fehlt (und ja, das gibt die offizielle Erlaubnis rohen Teig zu naschen!). Die Cookies backen im Ofen zur perfekten Mischung aus innen soft und außen crunchy.

Kürbis Snickerdoodle Cookies

Ergibt ca. 30 Stück

Für die Kekse

  • 100 g Hokkaidokürbis (oder 85 g Kübispüree)
  • 175 g weiche Butter
  • 75 g weißer Zucker
  • 75 g brauner Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt 
  • ½ TL Vanillepaste

Für den Pumpkin Spice Zucker

  • 50 g weißer Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • Je ½ TL gemahlener Ingwer, Nelken, Muskat, Piment
  1. Für den Pumpkin Spice Zucker die 50 g Zucker mit den Pumpkin Spice Gewürzen mischen. Beiseite stellen.
  2. Den Kürbis entkernen und in grobe Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit Wasser ca. 15-20 Minuten weichkochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Dann mit einer Gabel sehr fein zerdrücken oder mit dem Pürierstab pürieren. 
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  4. Die Butter mit den beiden Zuckersorten mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. 85 g Kürbispüree zugeben und unterrühren (den eventuellen Rest anderweitig verwenden). Mehl, Backpulver, Zimt und Vanille ebenfalls untermischen bis ein homogener Keksteig entstanden ist.
  5. Aus dem Teig ca. 30 Kugeln rollen. Die Teigkugeln gründlich im Pumpkin Spice Zucker wälzen und mit Abstand auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. 
  6. Im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun werden. 

Kürbis Snickerdoodle Cookies

Ein herbstliches Keksrezept von Hey Foodsister
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Portionen: 30 Stück

Zutaten

Für die Kekse

  • 100 g Hokkaidokürbis oder 85 g Kübispüree
  • 175 g weiche Butter
  • 75 g weißer Zucker
  • 75 g brauner Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Vanillepaste

Für den Pumpkin Spice Zucker

  • 50 g weißer Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • Je ½ TL gemahlener Ingwer Nelken, Muskat, Piment

Anleitungen

  • Für den Pumpkin Spice Zucker die 50 g Zucker mit den Pumpkin Spice Gewürzen mischen. Beiseite stellen.
  • Den Kürbis entkernen und in grobe Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit Wasser ca. 15-20 Minuten weichkochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Dann mit einer Gabel sehr fein zerdrücken oder mit dem Pürierstab pürieren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter mit den beiden Zuckersorten mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. 85 g Kürbispüree zugeben und unterrühren (den eventuellen Rest anderweitig verwenden). Mehl, Backpulver, Zimt und Vanille ebenfalls untermischen bis ein homogener Keksteig entstanden ist.
  • Aus dem Teig ca. 30 Kugeln rollen. Die Teigkugeln gründlich im Pumpkin Spice Zucker wälzen und mit Abstand auf dem vorbereiteten Backblech verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun werden

Habt ein herbstliches Wochenende,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung