Rezept für Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter aus I love Kräuter & Blüten

Hier mal wieder ein herzhaftes Rezeptchen und eine Stullenliebe im weitesten Sinne. Es gibt Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter aus dem Buch I love Kräuter & Blüten. Da hat das schnöde Kräuterbaguette mal eben ein ganz schönes Upgrade erhalten, Halleluja! Das wird es jetzt wohl den ganzen Sommer lang bei jedem Grill-Gelage und Picknick im Grünen geben müssen.

Als Blümchen-Dekorateurinnen par excellence und Kräutergärtnerinnnen mit großen Plänen, kam das Buch „I love Kräuter und Blüten“ wie gerufen! Darin finden sich nicht nur geniale Rezepte für alle Kräuter, die demnächst hoffentlich auch in unserem Garten gedeihen. Sondern auch ein kleines Kräuterlexikon mit Infos zu essbaren Blüten. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Duftgeranien essbar sind?
In vier Kapiteln bekommt ihr tolle Rezepte, von Salaten (Wildkräutersalat mit Blüten), über Fisch, Fleisch und Gemüse bis hin zu Desserts (Shortbread mit Lavendelmarmelade). Was wir davon unbedingt noch ausprobieren wollen: Gefüllte Kräutercrepes und die gedämpften Zucchiniblüten.

Selbstgemachte Kräuterbutter

Bis die Blümchen in unserem Garten soweit sind, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden. In der Zwischenzeit werden wir wohl in die Großproduktion von Kräuterbutter einsteigen. Denn wir sind uns absolut einig, dass dies die leckerste Kräuterbutter aller Zeiten ist! Jeder hat da ja seine eigenen Präferenzen. Die hier trifft aus folgenden Gründen genau unseren Geschmack:

  • viele, viele frische Kräuter
  • Zwiebeln und Knoblauch sind ein Muss, werden hier aber vorher angedünstet- super!
  • angenehme Süße dank der Sherry-Reduktion

Für das selbstgemachte Kräuterbaguette haben wir eines dieser Aufback-Baguettes verwendet, damit das ganze im Ofen nicht zu dunkel wird. Wer lieber frisches Brot nimmt, sollte ein Auge auf die Bräune haben. Dann eventuell zwischendurch einen Bogen Backpapier (oder Alufolie) obenauf legen.
Glücklicherweise bleibt dabei genug Kräuterbutter übrig, um damit ganz schön viele Leute durch ein Grillfest zu bringen. Oder Kräuterbutter auf’s Kräuterbaguette zu streichen. Das ist doch erlaubt, oder?

Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter

aus dem Buch I love Kräuter & Blüten

Für die Kräuterbutter

  • 200g gemischte Kräuter, z.B. Schnittlauch Estragon, Petersilie, Sauerampfer, Kerbel
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Koriandersaat
  • 2 TL Senfsaat
  • ½ TL grüner Pfeffer
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 2-3 TL Zucker
  • 5-6 EL Sherry
  • 500g zimmerwarme Butter
  • Salz

Für das Baguette

  • 1 Aufback-Baguette
  • 125g Kräuterbutter
  1. Kräuter waschen, trocken tupfen und feinhacken. Schalotten und Knoblauch ebenfalls fein würfeln. Gewürze in einer Pfanne ohne Fett anrösten und mit dem Mörser fein mahlen. 
  2. Zucker in einer kleinen Pfanne leicht karamellisieren. Schalotten und Knoblauch zugeben, kurz im Zucker karamellisieren lassen und schließlich mit Sherry ablöschen. Leicht einköcheln lassen, die Gewürze zugeben und abkühlen lassen. 
  3. Die Butter bei mittlerer Geschwindigkeit mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig schlagen. Kräutermischung unterheben und mit Salz abschmecken. Bis zum Verzehr kaltstellen.  
  4. Für das Kräuterbaguette den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Baguette mehrmals einschneiden, in die Einschnitte mit einem Messer großzügig Kräuterbutter streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 10-15 Minuten goldbraun backen.

Kräuterbaguette mit selbstgemachter Kräuterbutter

Leckerste Kräuterbutter aus dem Buch I love Kräuter & Blüten
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 10 Minuten
Portionen 10 Portionen

Zutaten

Für die Kräuterbutter

  • 200 g gemischte Kräuter z.B. Schnittlauch Estragon, Petersilie, Sauerampfer, Kerbel
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Koriandersaat
  • 2 TL Senfsaat
  • ½ TL grüner Pfeffer
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 2-3 TL Zucker
  • 5-6 EL Sherry
  • 500 g zimmerwarme Butter
  • Salz

Außerdem

  • 1 Aufback-Baguette
  • 125 g Kräuterbutter

Zubereitung

  1. Kräuter waschen, trocken tupfen und feinhacken. Schalotten und Knoblauch ebenfalls fein würfeln. Gewürze in einer Pfanne ohne Fett anrösten und mit dem Mörser fein mahlen.
  2. Zucker in einer kleinen Pfanne leicht karamellisieren. Schalotten und Knoblauch zugeben, kurz im Zucker karamellisieren lassen und schließlich mit Sherry ablöschen. Leicht einköcheln lassen, die Gewürze zugeben und abkühlen lassen.
  3. Die Butter bei mittlerer Geschwindigkeit mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig schlagen. Kräutermischung unterheben und mit Salz abschmecken. Bis zum Verzehr kaltstellen.
  4. Für das Kräuterbaguette den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Baguette mehrmals einschneiden, in die Einschnitte mit einem Messer großzügig Kräuterbutter streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 10-15 Minuten goldbraun backen

Das Buch I love Kräuter & Blüten
von Oliver Brachat
ist erschienen im Hölker Verlag
ISBN 978-3-88117-220-2
und wurde uns vom Verlag freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Habt’s fein,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!