Rezept für vegane Bananenwaffeln ohne Zucker

Dass Bananenbrot im Jahr 2020 DAS In-Gebäck wird, hätte so wohl kein Trendforscher dieser Welt prognostiziert. Da wir die Banana Bread Challenge inzwischen alle gemeistert haben (wer außerdem einen Sauerteig sein Eigen nennen darf, der hebe die Hand), wird es nun Zeit für ein neues kollektives Projekt. Wir schlagen da einfach mal vegane Bananenwaffeln vor. Denn die sind nicht nur super schnell zusammengerührt, sondern obendrein auch noch zuckerfrei. Und natürlich oberlecker, aber das ist sowieso klar.

Vegane Bananenwaffeln

Das Rezept für die veganen Bananenwaffeln orientiert sich ziemlich an unserem Easy Bananenbrot mit Nüssen. Beides kommt ganz ohne Eier und Milchprodukte aus und wird lediglich mit Datteln gesüßt. Eigentlich sind das hier also Banana Bread Waffeln. Oder auch Bananenbrot für Ungeduldige. Denn statt 50 backen die Waffeln lediglich 3-4 Minuten, das Anrühren des Teiges dauert auch nicht viel länger. Datteln, Bananen und Hafermilch werden kurz gemixt oder püriert und mit den restlichen Zutaten vermischt- Fertig. Diese zwei Arbeitsschritte bekommt selbst der größte Morgenmuffel gebacken und damit gleichzeitig das leckerste, gesunde Wochenende-Frühstück. Versprochen!

Vegane Bananenwaffeln ohne Zucker

ergibt ca. 4-6 Waffeln je nach Größe

  • 225ml Hafermlich
  • 1 Medjool Dattel
  • 1 Banane (125g)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Zimt
  • 200g Dinkel (Vollkorn-) Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  1. Hafermilch, Dattel, Banane und Öl im Mixer fein pürieren. Die übrigen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Den Bananen-Smoothie zugeben und mit einem Schneebesen gründlich unterrühren. 
  2. Ein Waffeleisen erhitzen und gegebenenfalls einfetten. Aus dem Teig ca. 4-6 Waffeln backen – das hängt von der Größe eurer Waffeln ab. Das Waffeleisen dabei nicht zu früh öffnen, sonst zerreist die Waffel und der Teig bleibt oben und unten am Waffeleisen kleben. Etwa 4-6 Minuten sind hier ein guter Richtwert, wenn die Waffel bei leichtem Öffnen noch am Waffeleisen klebt lieber noch kurz warten. Beim Herauslösen eventuell ein Messer zu Hilfe nehmen.

Vegane Bananen Waffeln ohne Zucker

ein einfaches zuckerfreies und veganes Waffelrezept von Hey Foodsister

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Backzeit 5 Minuten

Zutaten

  • 225 ml Hafermlich
  • 1 Medjool Dattel
  • 1 Banane 125g
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Dinkel Vollkorn Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Hafermilch, Dattel, Banane und Öl im Mixer fein pürieren. Die übrigen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Den Bananen-Smoothie zugeben und mit einem Schneebesen gründlich unterrühren.
  2. Ein Waffeleisen erhitzen und gegebenenfalls einfetten. Aus dem Teig ca. 4-6 Waffeln backen – das hängt von der Größe eurer Waffeln ab. Das Waffeleisen dabei nicht zu früh öffnen, sonst zerreist die Waffel und der Teig bleibt oben und unten am Waffeleisen kleben. Etwa 4-6 Minuten sind hier ein guter Richtwert, wenn die Waffel bei leichtem Öffnen noch am Waffeleisen klebt lieber noch kurz warten. Beim Herauslösen eventuell ein Messer zu Hilfe nehmen.

Vegane Bananenwaffeln

Und, wie viele Bananenbrot-Rezepte stehen noch auf eurer Liste?
Wir hätten jedenfalls noch ein weiteres Rezept für Bananenwaffeln mit Pekannüssen für euch. Oder auch eines für Bananen-Zimtschnecken. Oh und dieser Hummingbird Cake hat ebenfalls Bananen in seinem Teig versteckt. Es wird sicherlich nicht langweilig!

Habt‘s fein und zuckersüß,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!