Rezept für Schoko Espresso Granola

Kleiner Koffein-Kick zum Freitag? Dieses selbstgemachte Knuspermüsli oder hipsteresque Granola mit Kakao und Espresso ist ein Frühstück mit Hallo-Wach-Effekt! Und wenn ihr wie wir eine Schoko Espresso Granola Bowl mit Blutorangen daraus bastelt, eine Vitamin C Bombe obendrein. Können wir im Moment ja alle gut gebrauchen…

Schoko Espresso Granola

Granola gehört schon längst zur Basis-Ausrüstung unserer Küche, wird hier in regen Mengen produziert und verzehrt. Meist schmeißen wir in Pi-mal-Daumen-Allure sämtliche Nüsse, Saaten und Getreideflocken mit Ahornsirup und Kokosöl auf ein Blech und vertrauen auf die Künste des Backofen daraus ein knuspriges Frühstückstopping zu machen.
Gelingt uns dann aber ein Meisterwerk wie dieses Schoko Espresso Granola, möchten wir euch das auf keinen Fall vorenthalten!

Schoko Espresso Granola

Die Zutatenliste für unser schokoladiges Knuspermüsli ist recht unspektakulär. Wichtig ist jedoch, dass ihr beim Instant Espresso Pulver die fein gemahlene Variante und nicht dieses grob krümlige verwendet! Unsere Beziehung zu Instant Espresso könnte man euphemistisch angespannt nennen. Da es hier aber wirklich rein ums Espresso Aroma geht ist die Instant Variante tatsächlich die beste Wahl.
Für gewöhnlich kommt bei uns immer eine große Menge Zimt ins Granola, bei dieser Variante wird der jedoch durch Kardamom ersetzt. Der ist noch ein bisschen würziger und passt ganz hervorragend zur Schokoladen und Espresso Note. Mit ein wenig Joghurt und einer in Scheiben geschnittenen Blutorange wird ganz schnell eine oberleckere Granola Bowl draus. Probiert’s aus!

Schoko Espresso Granola

  • 200g Haferflocken
  • 2 EL Instant Espresso Pulver
  • 25g Kakaopulver
  • 50g Nüsse, z.B. Pekannüsse
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 50g Kokosöl
  • 35g Ahornsirup
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Haferflocken, Espresso Pulver, Kakao, Nüsse und Kardamom in einer großen Schüssel mischen.
  3. Das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit dem Ahornsirup zur Haferflockenmischung geben. Gut umrühren, sodass alles gleichmäßig vermengt ist. Dann auf das vorbereitete Backblech geben und darauf verteilen.
  4. Im vorgeheizten Ofen etwa 20-30 Minuten backen bis die Haferlocken getrocknet und knusprig sind. Dabei alle etwa 10 Minuten einmal umrühren, damit das Granola nicht verbrennt. Vor allem auf die Ränder solltet ihr ein Auge haben!
  5. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und erst dann in ein luftdichtes Gefäß (wir nutzen meist Gläser) verpacken.  

Schoko Espresso Granola

Ein einfaches Rezept für schokoladiges Knuspermüsli von Hey Foodsister

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Backzeit 20 Minuten

Zutaten

  • 200 g Haferflocken
  • 2 EL Instant Espresso Pulver
  • 25 g Kakaopulver
  • 50 g Nüsse z.B. Pekannüsse
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 50 g Kokosöl
  • 35 g Ahornsirup

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Haferflocken, Espresso Pulver, Kakao, Nüsse und Kardamom in einer großen Schüssel mischen.
  3. Das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und zusammen mit dem Ahornsirup zur Haferflockenmischung geben. Gut umrühren, sodass alles gleichmäßig vermengt ist. Dann auf das vorbereitete Backblech geben und darauf verteilen.
  4. Im vorgeheizten Ofen etwa 20-30 Minuten backen bis die Haferlocken getrocknet und knusprig sind. Dabei alle etwa 10 Minuten einmal umrühren, damit das Granola nicht verbrennt. Vor allem auf die Ränder solltet ihr ein Auge haben!
  5. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und erst dann in ein luftdichtes Gefäß (wir nutzen meist Gläser) verpacken.

Damit es beim Frühstück nicht langweilig wird: probiert doch als Nächstes unser Tahin Honig Granola. Rezept gibt’s hier

Tahin Honig Granola

Habt’s fein und kommt gut ins Wochenende,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!