Rezept für Pumpkin Spice Granola

Knusper Knusper Knäuschen, was knuspert da so am Frühstückstisch? Das kann ja wohl nur unser selbstgemachtes Pumpkin Spice Granola sein! Mit Kürbiskernen, Pekannüssen und getrockneten Cranberries das perfekte schnelle Frühstück für die Winterzeit. Und selbst beim Adventsbrunch ist das Granola ein gern gesehener Gast. Ob als Granola Bowl oder Topping für Porridge, Pancakes und Co.

Es gibt ja so viele Gründe Homemade Granola zu lieben. Lässt sich in rauen Mengen vorbereiten, beduftet während der Herstellung die komplette Wohnung, ist gesünder als die meisten gekauften Müslis und schmeckt obendrein auch noch besser. Was wir aber am meisten lieben: wie wandelbar das ganze ist. Nüsse, Gewürze, Süßungsmittel– alles Variablen an denen nach Lust und Laune gedreht werden kann. Und bis jetzt ging unsere Gleichung immer auf. Die besten Beispiele: unser Erdnussgranola mit Kakaonibs oder dieses Rezept für Tahin Honig Granola mit Sesam.

Heute also nun eine Variante mit Kürbispüree (sorgt für eine gewisse Süße und ersetzt einen Teil des Öls, welches das Granola knusprig macht) und unserer geliebten Pumpkin Spice Gewürzmischung. Um beim Pumpkin Pie Thema zu bleiben haben wir der Basis aus Haferflocken außerdem Kürbiskerne und Pekannüsse sowie Kokosraspeln beigemischt. Nach dem Backen kommen dann noch getrocknete Cranberries hinzu.

Wenn wir das Granola dann nicht gerade vom Blech weg-snacken, lieben wir es ganz einfach mit Hafermilch und ein paar Granatapfelkernen. Schmeckt aber auch unfassbar gut mit Naturjoghurt und einem Klecks Ahornsirup. Selbst Porridge bekommt bei uns ein Granola-Knusper-Upgrade. Unendlich viel Möglichkeiten, deshalb kommt hier nun auch endlich das Rezept für euch:

Pumpkin Spice Granola

  • 300g Hokkaidokürbis
  • 35g Kokosöl
  • 80ml Ahornsirup
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • ½ TL getrockneter gemahlener Ingwer
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss 
  • ¼ TL gemahlene Nelken
  • 400g Haferlocken (Großblatt)
  • 50g Pekan- oder Walnüsse
  • 50g Kürbiskerne
  • 25g Kokosraspeln
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries
  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  2. Den Kürbis entkernen, in Stücke schneiden und in einem kleinen Topf mit kochendem Wasser 15-20 Minuten weichkochen. Abgießen und kurz ausdampfen lassen. Mit einem Mixstab fein pürieren und 200g Kürbispüree abwiegen. Das Kokosöl zum noch warmen Püree geben und darin schmelzen lassen (alternativ das Kokosöl schmelzen und anschließend mit dem Püree mischen). Ahornsirup und Gewürze unterrühren. 
  3. In einer großen Schüssel Haferflocken, Nüsse, Kerne und Kokosraspeln mischen. Das Kürbispüree zufügen und gründlich unterrühren. Wenn Haferlocken und Kürbis gleichmäßig vermischt sind, alles auf das vorbereitete Backblech geben. 
  4. Im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Alle 10 Minuten gründlich umrühren, damit das Granola an den Rändern nicht verbrennt. 
  5. Die getrockneten Cranberries untermischen

Pumpkin Spice Granola

Größe Backform 1 Backblech
Vorbereitungszeit 5 Minuten

Zutaten

  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 35 g Kokosöl
  • 80 ml Ahornsirup
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • ½ TL getrockneter gemahlener Ingwer
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
  • ¼ TL gemahlene Nelken
  • 400 g Haferlocken Großblatt
  • 50 g Pekan- oder Walnüsse
  • 50 g Kürbiskerne
  • 25 g Kokosraspeln
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Kürbis entkernen, in Stücke schneiden und in einem kleinen Topf mit kochendem Wasser 15-20 Minuten weichkochen. Abgießen und kurz ausdampfen lassen. Mit einem Mixstab fein pürieren und 200g Kürbispüree abwiegen. Das Kokosöl zum noch warmen Püree geben und darin schmelzen lassen (alternativ das Kokosöl schmelzen und anschließend mit dem Püree mischen). Ahornsirup und Gewürze unterrühren.
  3. In einer großen Schüssel Haferflocken, Nüsse, Kerne und Kokosraspeln mischen. Das Kürbispüree zufügen und gründlich unterrühren. Wenn Haferlocken und Kürbis gleichmäßig vermischt sind, alles auf das vorbereitete Backblech geben.
  4. Im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Alle 10 Minuten gründlich umrühren, damit das Granola an den Rändern nicht verbrennt.
  5. Die getrockneten Cranberries untermischen

Habt einen feinen Start in den Tag,
Annalena&Johanna

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!