Rezept für einen Chai Honigkuchen mit Frischkäsefrosting und Feigen

Dieser Chai Honigkuchen ist zwar nicht mit dem Honigkuchenpferd verwandt, bringt uns aber trotzdem ordentlich zum Grinsen. Weil er einfach so wunderschön aussieht, mit seinem Frosting aus Frischkäse, den frischen Feigen und feinen Haselnüssen. Und dann schmeckt er auch noch so fantastisch gut!

Direkt zum Rezept springen

Ein Kuchen wie ein wärmendes Herbstgetränk, zimtiger Chai Latte mit einem Klecks Honig. Ideal für stürmische Herbstsonntage und kalte Winternachmittage. Für den Kuchen haben wir einen starken Chai Tee gekocht, der zusammen mit dem Honig direkt in den Teig kommt. Das sorgt für ein tolles Aroma und außerdem dafür, dass sich der Kuchen perfekt vorbereiten lässt. Denn einen Tag durchgezogen kommt die Chai Note noch stärker zum Tragen.

Nicht wundern, der Teig mag beim Einfüllen recht flüssig erscheinen. Der Kuchen wird aber trotzdem schön fluffig. Eventuell müsst ihr ihn jedoch die letzen 10 Minuten mit etwas Backpapier abdecken um zu verhindern, dass er zu dunkel wird. Zumindest war das bei uns so der Fall. Während der Kuchen abkühlt ist das Frosting ratz fetz aus Frischkäse, Puderzucker und Orangensaft angerührt. Machen wir inzwischen mit links, denn das ist unser Allrounder-Lieblings-Frosting für Rührkuchen jeder Art. Allen voran Karottenkuchen!
Die Feigen obendrauf sind natürlich ein super edles Topping. Wenn sie richtig schön reif sind erinnern sie geradezu an fruchtige Marmelade. Lieben wir! Falls ihr aber keine Feigen bekommt oder mögt könnten wir uns Beeren dazu ebenso gut vorstellen wie getrocknete Cranberries oder noch mehr Nüsse.

Rezept kommt nun hier, wir sind gespannt was ihr draus macht! Und freuen uns falls ihr uns das Ergebnis zeigt, auf Pinterest, Instagram oder auch Facebook.

Chai Honigkuchen mit Frischkäsefrosting und Feigen

Kuchen

  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 2 große Eier
  • 100g Zucker
  • 110g Honig
  • 120ml Milch
  • 80ml Öl
  • 2 Beutel Chai

Frosting

  • 150g Frischkäse
  • 100g griechischer Joghurt
  • 50g Puderzucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 Feigen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Kastenform (25 cm Länge) einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Milch in einem kleinen Topf einmal aufkochen, vom Herd nehmen. Die beiden Beutel Chai Tee darin 10 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen und gründlich ausdrücken.
  3. Das Mehl mit einer Prise Salz, Natron und Backpulver mischen. Die Eier mit dem Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig schlagen. Honig, Chaimilch und das Öl in dünnem Strahl unter Rühren zugießen. Zum Schluss die Mehlmischung unterheben.
  4. Den Teig in die Form füllen und ca. 45 Minuten im Ofen backen, eventuell die letzten 10 Minuten abdecken. Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr am Holzstäben kleben bleibt den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und anschließend aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Für das Frosting Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit einem Schneebesen mit dem Frischkäse glattrühren. Joghurt, Sahnesteif und Orangensaft ebenfalls unterrühren. Bis zur Verwendung kalt stellen.
  6. Das Frischkäsefrosting auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen, die Feigen in Scheiben schneiden.

Chai Honigkuchen

Chai Honigkuchen mit Frischkäsefrosting und Feigen

Ein einfaches Rezept für einen herbstlichen Rührkuchen mit Frosting von Hey Foodsister

Größe Backform Kastenform, 25 cm
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Portionen 10 Stücke

Zutaten

Kuchen

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 2 große Eier
  • 100 g Zucker
  • 110 g Honig
  • 120 ml Milch
  • 80 ml Öl
  • 2 Beutel Chaitee

Frosting

  • 150 g Frischkäse
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 Feigen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Kastenform (25 cm Länge) einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Milch in einem kleinen Topf einmal aufkochen, vom Herd nehmen. Die beiden Beutel Chai Tee darin 10 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen und gründlich ausdrücken.
  3. Das Mehl mit einer Prise Salz, Natron und Backpulver mischen. Die Eier mit dem Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig schlagen. Honig, Chaimilch und das Öl in dünnem Strahl unter Rühren zugießen. Zum Schluss die Mehlmischung unterheben.
  4. Den Teig in die Form füllen und ca. 45 Minuten im Ofen backen, eventuell die letzten 10 Minuten abdecken. Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr am Holzstäben kleben bleibt den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und anschließend aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Für das Frosting Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit einem Schneebesen mit dem Frischkäse glattrühren. Joghurt, Sahnesteif und Orangensaft ebenfalls unterrühren. Bis zur Verwendung kalt stellen.
  6. Das Frischkäsefrosting auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen, die Feigen in Scheiben schneiden.

Habt einen feinen Sonntag und immer her mit dem zuckersüßen Leben,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!