Rezept für einen Zitronen Joghurt Kuchen mit Olivenöl

Der Frühling zickt ja gelinde gesagt ein wenig rum und mit ihm hier leider auch die Gesundheit. Deshalb gibt es heute einen extra Vitaminkick zum Sonntag. Einen Zitronen Joghurt Kuchen mit Olivenöl und Frischkäsefrosting. Wenn der keine Erkältung vorbeugen kann, dann wissen wir auch nicht!

Wir würden sogar so weit gehen euch allen diesen super saftigen Zitronenkuchen aus prophylaktischen Gründen zu verschreiben. Ein verordnetes Sonntagssüß. Tut nicht nur der Seele, sondern auch der Gesundheit gut. Für den Vitamin C Kick sorgt ordentlich Zitronensaft, die besonders Gesundheitsbewussten unter euch dekorieren den Kuchen dann auch noch mit Thymian. Kräuterchen helfen ja auch immer.

Der Kuchen wird ganz ohne Butter gebacken, stattdessen kommen Olivenöl und griechischer Joghurt in den Teig. Olivenöl in Kuchen mag erst einmal seltsam klingen, aber seid ruhig mutig! Der Kuchen bekommt dadurch keineswegs einen herzhaften Geschmack, wie man sich das im ersten Moment vielleicht vorstellt. Vielmehr sorgt das Öl für viel Saftigkeit und eine feine Herbe, die ganz wunderbar zur Zitrone passt.

Das Frischkäsefrosting obendrauf konnten wir uns einfach nicht verkneifen. Ein bisschen Joghurt durfte im Frosting auch noch mitmischen, das macht die Sache nicht ganz so mächtig. Darauf ein paar Scheiben Zitrone und Thymianblättchen, fertig ist der weltaller-hübscheste Zitronen Joghurt Kuchen. Hält sich im Kühlschrank auch gut einige Tage frisch ohne auszutrocknen. Nur für den Fall, dass etwas übrig bleiben sollte. Ihr wisst.

Zitronen Joghurt Kuchen

Ein einfaches Rührkuchenrezept für einen Zitronenkuchen mit Olivenöl von Hey Foodsister

Größe Backform 24cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Kuchen

  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 170 ml Olivenöl
  • 125 g griechischer Joghurt
  • 225 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Zitrone, Abrieb und Saft

Für das Frosting

  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 1/2 Zitrone, Abrieb und Saft
  • 50 g Puderzucker
  • Thymian und Zitronenn für Deko

Zubereitung

  1. Für den Kuchen eine Springform (24cm Durchmesser) einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Schale der Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen. Für den Kuchen benötigt ihr etwa 50 ml Zitronensaft.

  2. Die Eier mit dem Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Handrührgeräts hell und schaumig aufschlagen. Unter Rühren das Olivenöl in dünnem Strahl zugießen.

  3. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Zusammen mit dem Joghurt, dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft zum Teig geben. Alles kurz aber gründlich unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen in die vorbereitete Form füllen und für etwa 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.Die Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt den Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Inzwischen für das Frosting den Frischkäse mit einem Schneebesen glattrühren, dann den Puderzucker einsieben. Zitronensaft, -abrieb und Joghurt unterrühren. Bis zur Verwendung kalt stellen.

  5. Den ausgekühlten Kuchen mit dem Frosting einstreichen. Mit Zitronenscheiben und Thymianblättchen oder anderen Kräutern nnach Lust und Laune dekorieren.

Zitronen Joghurt Kuchen

Nach wie vor ein Dauerbrenner und absoluter Vitamin C Kick ist übrigens dieser Zitrus Buttermilchkuchen, den wir schon vor gefühlten Ewigkeiten verbloggt haben!

Habt einen hoffentlich frühlingshaften Sonntag,
Annalena&Johanna

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: