Rezept für selbstgemachtes Tahin Honig Granola

Zum Freitag gibt’s heute ein schnelles Rezept für zwischendurch. Selbstgemachtes Tahin Honig Granola mit Sesam und Honig. Lieben wir! Eure Lieblingsnüsse dürft ihr selbstverständlich auch gerne mit an den Start bringen. Na, wie klingt das?

Darüber wie gerne wir selbst gemachtes Granola oder Knuspermüsli mögen, haben wir ja bereits schon im Post zu unserem Erdnuss Granola mit Kakaonibs berichtet. Das ist aber schon so lange her, dass wir unbedingt ein neues Rezept mit euch teilen wollten. Unser neuster Granola Crush sozusagen. Und in dem mischt Sesam ebenso mit wie Sesampaste, Honig, Bananenchips und ein wenig Zimt.

Liebe vergeht, Granola besteht. Heißt es doch so schön. Denn nicht nur, dass wir Granola Fans der ersten Stunde sind. Wir könnten locker auch den ganzen Tag Granola snacken. Mit Milch, Joghurt, Obst oder einfach so auf die Hand. Vor allem frisch aus dem Ofen! Wer kann bei einem ganzen Blech duftendem Granola schon widerstehen? Dank des ausströmenden Dufts haben sich bei uns innerhalb kürzester Zeit alle vor dem Backofen versammelt und naschen gemeinsam direkt vom Blech.

Tahin kennt ihr vielleicht noch von unseren Tahin und Halva Brownies. Eine Sesampaste, die man in türkischen Lebensmittelläden (oder der entsprechenden Abteilung im Supermarkt) findet. Das gibt dem Granola eine etwas herbe Note, die aber gut durch die Süße des Honigs ausbalanciert wird. Für Tahin-Fans ist dieses Tahin Honig Granola genau das richtige!
Am besten schmeckt uns das ganze mit Blutorangen (greift zu solange es noch gibt!) oder anderen Zitrusfrüchten wie Grapefruit, Joghurt und ein paar frischen Beeren. Eine Granola Bowl vom feinsten und wie wir sie am liebsten jeden Morgen essen würden! Ihr auch? Dann kommt hier das Rezept:


Tahin Honig Granola

Ein schnelles Rezept für selbstgemachtes Granola mit Tahin, Sesam und Honig von Hey Foodsister

Zutaten

  • 75 g flüssiger Honig
  • 30 g Tahin
  • 50 g Speiseöl, geschmacksneutral
  • 400 g Haferflocken, grob
  • 50 g Sesam
  • 50 g Bananenchips
  • 1 TL Zimt
  • Nüsse nach Belieben

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

  2. Honig, Tahin und Öl zu einer Paste glattrühren. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Die Tahinpaste hinzufügen, durchrühren bis die Paste gut verteilt ist. 

  3. Im vorhgeheizten Ofen etwa 30 Minuten goldbraun backen, dabei alle 8-10 Minuten umrühren damit nichts anbrennt. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Joghurt, Zitrusfrüchten, Beeren, Kokosraspeln servieren. 

Habt ihr ein Lieblings-Granola? Immer her mit neuen Ideen!

Tahin Honig Granola

Kommt gut ins Wochenende,
Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!