Ein weihnachtliches Rezept für Spekulatius Porridge mit karamellisierter Banane

Dass es hier lange kein neues Porridge Rezept gab, heißt natürlich nicht, dass wir der Schüssel Porridge zum Frühstück abgeschworen hätten. Im Gegenteil! Gerade jetzt, wo es morgens nicht richtig hell werden will und zwischen der Temperatur draußen vs. unter der Bettdecke ganze Klimazonen liegen, ist Porridge wieder der Hit in der Frühstücksschüssel. Heute in der weihnachtlich gepimpten Version als Spekulatius Porridge mit karamellisierter Banane.

Spekulatiusbrösel auf Porridge, das ist fast ein bisschen wie Plätzchen zum Frühstück. Oberhammergut! Spekulatius gehört ja sowieso zu den Dingen, von denen man in der Weihnachtszeit gar nicht genug und niemals zu viel zu sich nehmen kann. Wie Plätzchen. Oder Weihnachtslieder. Warum also nicht direkt schon zum Frühstück damit anfangen?

Eventuell wäre es sogar möglich, dass wir uns diese Woche nochmal ordentlich mit Spekulatius eindecken. Um einen kleinen Vorrat für die Nach-Weihnachtszeit und das Weihnachts-Weh zu schaffen. Und um den Spekulatiuskonsum dann langsam ausscheifen zu lassen. Gut möglich, dass das sonst zu einer Entzugssituation führen könnte.

Neben den karamellisierten Bananen landet hier auch immer gerne noch ein großer Klecks Nussmus auf dem Porridge. In diesem Falle war es Mandelmus, Erdnussmus hätte aber auch super zu den Bananen gepasst. Jetzt aber endlich das Rezept bzw. die schnelle Anleitung fürs Spekulatius Porridge

Spekulatius Porridge mit karamellisierter Banane

Zutaten
  • 40 g feine Haferflocken
  • 200 ml Milch pflanzlich oder Kuhmilch
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Spekulatiuskeks
  • 1/2 Banane
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 EL Ahornsirup
Zubereitung
  1. Den Spekulatiuskeks fein zerbröseln. Die Banane in Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf Haferflocken und Milch mischen. Das ganze langsam erhitzen, bis es einmal aufgekocht ist. Dann das Spekulatiusgewürz hinzufügen und drei Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Bananenscheiben im heißen Öl von jeder Seite 1 Minute anbraten, dann Zimt und Ahornsirup zufügen. Die Bananenscheiben kurz karamellisieren und aus der Pfanne nehmen.
  4. Das fertige Porridge mit der karamellisierten Banane und dem zerbröselten Spekulatius anrichten. Wer mag serviert noch Nussmus dazu.

Spekulatius Porridge mit karamellisierter Banane

Ein weihnachtliches und schnelles Frühstücksrezept von Hey Foodsister

Vorbereitungszeit 2 Minuten
Backzeit 3 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 40 g feine Haferflocken
  • 200 ml Milch pflanzlich oder Kuhmilch
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Spekulatiuskeks
  • 1/2 Banane
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Den Spekulatiuskeks fein zerbröseln. Die Banane in Scheiben schneiden. 

  2. In einem Topf Haferflocken und Milch mischen. Das ganze langsam erhitzen, bis es einmal aufgekocht ist. Dann das Spekulatiusgewürz hinzufügen und drei Minuten köcheln lassen. 

  3. In der Zwischenzeit das Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Bananenscheiben im heißen Öl von jeder Seite 1 Minute anbraten, dann Zimt und Ahornsirup zufügen. Die Bananenscheiben kurz karamellisieren und aus der Pfanne nehmen. 

  4. Das fertige Porridge mit der karamellisierten Banane und dem zerbröselten Spekulatius anrichten. Wer mag serviert noch Nussmus dazu. 

 

Wir begeben uns jetzt in den Feiertagsmodus und verabschieden uns bis ins neue Jahr!
Habt ein paar schöne Tage mit euren Lieben, wir lesen uns hoffentlich 2019 wieder.
Annalena&Johanna

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst du dich für unseren monatlichen Newsletter anmelden!