Rezept für schwedische Kardamom Bullar, süßes Hefegebäck mit Kardamom

Sieht aus als müssten wir unseren zuckersüßen Foodblog bald in einen Schwedenliebe Blog umbennen. Denn mit diesem Rezept für Kardamom Bullar haben wir heute schon wieder eine skandinavische Köstlichkeit für euch.Zimtschnecken sind ja sowieso unser Lieblingsessen, aber nachdem wir zum ersten Mal diese Kardamom Schnecken probiert hatten, war es um uns geschehen. Ihr lieben Kanel Bullar, ihr habt harte Konkurrenz bekommen!

Kardamom halten wir seit dem für ein fast schon unterschätztes Gewürz in der deutschen Küche. Schließlich gibt es den hier fast nur an Weihnachten, meist in Glühwein oder Plätzchen versteckt. Bei diesen Kardamom Knoten ist dem Gewürz allerdings die volle Aufmerksamkeit sicher.

Perfekt für eine Fika, also eine Kaffeepause, sind diese Hefeteilchen. Wir hatten Lust ein bisschen mit der Form klassischer Hefeschnecken zu spielen uns deshalb an diese Bullar gewagt. Das klingt nun zwar sehr unsexy nach „Bollen“, macht in Wahrheit aber ganz schön was her.

Rezept fuer Kardamom Bullar

Der ganze Falt- und Form-Prozess ist gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Allerdings haben wir dieses Video hier gefunden, das ganz gut zeigt wie auch wir unsere Knoten geschnürt haben. Nicht erschrecken, im Video hat das Gebäck am Ende ungefähr die fünffache Größe. Wir haben im Vergleich dazu Miniatur-Knotentechnik betrieben. Umso besser, denn so kann man mehr Bullar auf einmal essen.

Kardamom Bullar

Ein Kardamom Knoten Rezept von Hey Foodsister

Arbeitszeit 2 Stunden 5 Minuten

Zutaten

Hefeteig

  • 450 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker braun
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Prise Kardamom gemahlen
  • 75 g Butter
  • 1/4 TL Salz

Füllung

  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker braun
  • 1 TL Kardamomsamen im Mörser zerstoßen
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 3 EL Hagelzucker

Sirup

  • 75 ml Wasser
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker

Zubereitung

Hefeteig

  1. Die Milch in einem Topf lauwarm erhitzen und mit Hefe und 1 TL Zucker vermischen, für 10 Minuten beiseite stellen bis sich kleine Bläschen an der Oberfläche bilden. Diese Milchmischung in einer großen Schüssel mit Mehl, Salz, Kardamom und dem restlichen Zucker verkneten. Anschließend  zusammen mit der Butter 10 Minuten mithilfe der Knethaken des Rührgeräts kneten. Fertigen Hefeteig für 1 Stunde gehen lassen.

Füllung

  1. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. Den Teig rechteckig auf eine Größe von etwa 40x60cm  ausrollen und mit der Füllung bestreichen. 

  2. Den Teig gedanklich dreiteilen, die linke und die rechte Seit in die Mitte hinein übereinander falten. Davon jeweils 2cm breite Streifen abschneiden, die einzelnen Stränge wie eine Kordel in sich selbst verdrehen. Diese Kordel dann zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen, einmal herumwickeln, von den Fingern streifen und schließlich das Endstück über den Knoten legen.  Die fertigen Bullar 30 Minuten gehen lassen.

  3. Eigelb und 1 EL Milch miteinander verquirlen, die Bullar damit bestreichen, anschließend mit Hagelzucker bestreuen. 

  4. Den Backofen auf 225°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

  5. Die Hefeknoten 8-10 Minuten im Ofen goldgelb backen. Währenddessen den Sirup zubereiten. 

Sirup

  1. Die Zutaten für den Sirup zusammen auf einer heißen Herdplatte aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Sobald die Kardamom Bullar aus dem Ofen sind, damit beträufeln und frisch genießen.


Immer her mit dem zuckersüßen Leben,
Annalena&Johanna

MerkenMerken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: