Rezept für Buchteln mit Bratapfel-Käsekuchen-Füllung

Der Bratapfel-Wahn hat uns auch in diesem Jahr wieder gepackt und wir kredenzen euch heute Buchteln im Bratapfel Cheesecake Style! Luftiger Hefeteig und zimtige Bratapfelfüllung mit einem Klecks Frischkäse- wir können uns nichts Besseres vorstellen um uns den letzten Adventssonntag zu versüßen.

Rezept für Bratapfel Füllung

Jedes Jahr wenn die Plätzchen gebacken, die Wohnung weihnachtlich dekoriert und die ersten Weihnachtskarten geschrieben sind, überkommt sie uns. Die Lust auf Bratäpfel. Und mit ihr Erinnerungen an Kindergedichte über rot-braune Äpfel, die im Ofen braten.

Rezept für Bratapfel Buchteln

Diesen (phänomenalen und in diesem Jahr nicht zum erstem Mal gebackenen) Nusskuchen mit Bratäpfel und Cheesecake Swirl oder diese Bratäpfelchen im Pieteig hat euch unsere Lust auf die gefüllten Äpfel schon beschert und heute kommt mit diesen winterlichen Buchteln ein weiteres Lieblingsrezept dazu.

Rezept für Buchteln mit Apfel Cheesecake Füllung

Wir haben Buchteln von dem Moment an geliebt, als unsere Uroma sie zum ersten Mal für uns zubereitet hat und über Jahre hinweg fleißig ganz klassisch gefüllt gegessen. So einfach, so lecker. Aber lasst euch gesagt sein, diese Bratapfel Füllung hat es in sich. Einen kleinen Hybrid aus Apfelstrudel, Bratapfel und Käsekuchen haben wir da geschaffen und sind mächtig stolz auf unsere Erfindung.

Rezept für Buchteln mit Apple Pie Füllung

Ob nun zum Kaffee, als süßes Mittagessen oder schon am Morgen- vielleicht ja auch als Teil eines Weihnachtsbrunchs über die Feiertage? – wir lassen euch das oberleckere Rezept hier, zu welcher Tages- oder Nachtzeit ihr es verspeist, das bleibt euch überlassen.

Rezept für Buchteln mit Apfel Käsekuchen Füllung

Bratapfel Cheesecake Buchteln

für 8 Stück 

Für den Hefeteig:
125ml Milch
½ Würfel Hefe
50g Zucker
1 Eigelb
250g Mehl
30g Butter + 60g Butter
¼ TL Salz
¼ TL gemahlener Kardamom

Für die Füllung:
125g Quark
1 EL+1 TL Vanillepuddingpulver
1 Pck Vanillezucker
30g Zucker
1 EL gehobelte Mandeln
evtl. 20g getrocknete Cranberries
1 großer Apfel
1 EL Zitronensaft
1/2TL Zimt

Puderzucker zum Bestreuen

       Für den Hefeteig
  1. Für den Hefeteig die Milch in einem kleinen Topf handwarm erhitzen. Vom Herd nehmen und die Hefe sowie 1 EL Zucker hinzuügen und verrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.
  2. Das Mehl zusammen mit dem Salz, Kardamom und dem restlichen Zucker in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde formen, in diese die Hefemilch gießen und mit Hilfe einer Gabel mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Diesen 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  3. Anschließend das Eigelb sowie 30g weiche Butter hinzufügen und mit den Knethaken des Rührgeräts (oder von Hand) etwa 5 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen an einem warmen Ort ca 1 Stunde zu doppeltem Volumen aufgehen lassen.

    Für die Füllung
  4. Den Apfel entkernen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft, dem TL Vanillepuddingpulver, dem Zimt, einem Teelöffel Zucker, den Cranberries und den Mandeln in einer kleinen Schüssel mischen und beiseitestellen.
  5. Den Quark mit dem  EL Puddingpulver und dem übrigen Zucker und Vanillezucker glattrühren, ebenfalls beiseite stellen.
  6. Eine große Auflaufform einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  7. 60g Butter schmelzen.
  8. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gründlich durchkneten und mit den Fäusten alle Luftblasen aus dem Teig boxen. Anschließend in 8 gleichgroße Teile teilen. Diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu einem Kreis von etwa 12 cm Durchmesser ausrollen. Einen Klecks Quark und einen Esslöffel der Apfelfüllung in die Mitte geben. Dann ein kleines Teigsäckchen formen, indem ihr die Ränder in der Mitte über der Füllung übereinanderschlagt. Vorsichtig mit der verschlossenen Seite nach unten in die Auflaufform setzen und mit der geschmolzenen Butter bepinseln. So mit allen Teigstückchen verfahren.
  9. Die Buchteln nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  10. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Buchteln etwa 25-30 Minuten backen, dabei darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden (evtl. nach 15 Minuten mit Alufolie abdecken).
  11. Aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Am besten natürlich warm und mit Vanillesoße servieren.

Rezept für Bratapfel Cheesecake Buchteln_

Habt einen zuckersüßen Adventssonntag,
Annalena&Johanna

4 Kommentare

  1. Hallo Annalena&Johanna,
    ich habe heute das Rezept gebacken. Leider stimmt euer Text mit der Zutatenliste nicht überein. Ihr schreibt „die beiden Eier“ , dabei kommt nur ein Eigelb rein. Hatte mich für die zwei Eier entschieden und der Teig war mega klebrig. Musste extrem viel Mehl ergänzen. Bin nun gespannt wie sie schmecken. Das gleiche bei den Äpfeln.

    Viele Grüße
    Stefanie

    1. Liebe Stefanie,

      Ach nein das ist ja super ärgerlich! Keine Ahnung wo die beiden Eier in der Zubereitung herkamen aber zu suchen hatten sie da definitiv nichts… wir haben das sofort geändert und hoffen die Buchteln sind trotzdem gut geworden. Danke auf jeden Fall fürs Bescheid sagen und entschuldige den Fehler, der sich da eingeschlichen hat!

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,

      Annalena&Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: